• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Vereinsleben: Schützen laden zur Schießsportwoche

08.06.2019

Nordenham Der Pfingstumzug der Dorfgemeinschaft De Atenser an diesem Samstag ist für die Stadtschützenkönigin Dariana Marin und Stadtjugendkönigin Eske Trüper sowie das reguläre Königshaus mit Königin Nicole Wehlau, König Günter Tönjes und Jugendkönig Nico Hesenius die letzte Gelegenheit, sich dem Schützenvolk zu präsentieren, bevor am Montag, 24. Juni, die Nordenhamer Schießsportwoche in die 51. Runde geht.

Bis Freitag, 28. Juni, können dann Nordenhamer und Gäste täglich ab 18 Uhr an der Schießsportwoche im Haus der Sportschützen, Atenser Allee 1a, teilnehmen.

Natürlich gibt es wieder etwas zu gewinnen, zum Beispiel beim Schießen mit dem aufgelegten Luftgewehr.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Alle Schießscheiben, die in der Woche von den Gästen mit drei Schuss beschossen werden, und dabei eine der auf dem Schießstand ausgehängten Ringzahlen aufweisen, sind Gewinnscheiben, die eingelöst werden können. Auch die Scheiben, die erst einmal nichts gewonnen haben, können am letzten Veranstaltungstag ab 21 Uhr an der Schlussverlosung teilnehmen und einen Extrapreis gewinnen.

Auch als Mannschaft mit insgesamt bis zu sechs Familienmitgliedern, Freunden, Bekannten, Nachbarn oder Arbeitskollegen (Mindestalter 12 Jahre und höchstens ein Mitglied einer Schießsportgemeinschaft pro Laienteam) können Interessierte am Wanderpokal-Schießen für Laienmannschaften teilnehmen. Die vier besten Teilnehmer einer Mannschaft kommen in die Wertung (zwei dürfen also „danebenhalten“).

Der Verein bittet darum, dass nicht alle Teilnehmer erst am letzten Tag antreten. Er weißt darauf hin, dass auch die Mannschaftsmitglieder nicht alle zusammen antreten müssen. Bis Freitagabend muss aber das Gesamtergebnis aller Teammitglieder vorliegen. Ist eine Mannschaft mit ihrem Ergebnis nicht zufrieden, darf sie erneut antreten, muss aber auch erneut die Teilnahmegebühr zahlen. Das beste Ergebnis kommt in die Gesamtwertung.

Das Stadt-Königsschießen findet wieder getrennt für Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren statt. Hier darf allerdings kein aktives Schützenmitglied teilnehmen. Der Sieger wird Nordenhamer Stadtschützenkönig. Die Majestäten erhalten eine kostenlose Jahresmitgliedschaft und einen Pokal. Die Proklamation der Majestäten wird am Freitagabend ab 21 Uhr zusammen mit der Siegerehrung der Laienmannschaften und der Auslosung der Glückstreffer-Scheiben stattfinden.

Vom 24. bis 27. Juni findet zusätzlich das 6. Pokalschießen für auswärtige Schützenvereine statt. Die Siegerehrung erfolgt am Donnerstag, 27. Juni, gegen 21 Uhr.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.