• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Nordenham verpasst Überraschung

29.10.2014

Wesermarsch Die Fußballer des TSV Abbehausen führen nach dem 5:0-Heimsieg gegen die SG Essen/Bevern weiterhin die Tabelle der B-Jugend-Bezirksliga an. Der 1. FC Nordenham verpasste am Wochenende eine weitere Überraschung gegen Stenum. Er verlor daheim mit 1:2. Derweil wartet der SV Brake auch nach dem sechsten Spiel weiter auf den ersten Dreier.

SV Brake - TuS Heidkrug 1:1 (0:0). Auch im sechsten Versuch blieb die Mannschaft von Trainer Daniel Drozlik sieglos. Gleichwohl: Die Kreisstädter haben erst eine Niederlage kassiert. „Mit den ganzen Unentschieden kommen wir aber nicht von der Stelle“, meint der Coach. Gegen den Tabellen-Sechsten erspielte sich der SVB zwar in der ersten Halbzeit mehrere Chancen, doch es fehlte letztlich die unbedingte Gier, ein Tor erzielen zu wollen. Aber auch Heidkrug hatte einige Möglichkeiten.

„Zur Pause hätte es auch 2:2 oder 3:3 stehen können“, sagte Drozlik. Den ersten Treffer der Partie erzielte Sinan Ince in der 49. Minute. Nach einem Steilpass hatte er gesehen, dass der Gästekeeper Niklas-Max Göretzlehner frühzeitig seinen Kasten verließ. Aus 25 Metern traf Ince mit einem sehenswerten Lupfer. Doch die Braker wurden zunehmend nervös – sie schienen Angst vor dem ersten Saisonsieg zu bekommen. Heidkrugs auffälligster Akteur Ferid Khello nutzte diese Verunsicherung aus, tankte sich gegen drei Braker durch und erzielte das 1:1 (62.). „Das Positive ist, dass wir mithalten können“, sagte Drozlik. Und doch hat es wieder nicht zu einem Dreier gelangt.

Tore: 1:0 Ince (49.), 1:1 Khello (62.).

SVB: Hassan Baghal - Jonas Schwarting, Jonas Koletzki, Mirco Stege, Kevin Heidenreich, Jan-Niklas Wiese, Sinan Ince, Jannik Heyer, Len Röben, Tim Meischen, Jan-Luca Hedemann. Eingewechselt: Can Yasar, Patrick Förster, Besart Thaqaj und Luca-Nicolas Wetzel.

1. FC Nordenham - VfL Stenum 1:2 (0:1). Gegen den Tabellen-Zweiten verpasste die Mannschaft von Trainer Mario Heinecke eine weitere Überraschung, nachdem sie am Spieltag zuvor den damaligen Spitzenreiter SG Emstek/Höltinghausen besiegt hatte. Die Partie gegen Stenum verlief zerfahren – beide Teams produzierten viele Fehler. Durch einen direkt verwandelten Freistoß (23.) gingen die Gäste mit einer 1:0-Führung in die Kabine.

Im zweiten Durchgang besserte sich das Nordenhamer Spiel. „Wir haben druckvoller nach vorne gespielt“, so Heinecke. Doch der nächste Treffer fiel wiederum für Stenum. Ein FCN-Spieler trat im eigenen Strafraum gegen einen Gäste-Akteur nach, was einen Strafstoß zur Folge hatte – 0:2. Die Hausherren bemühten sich um den baldigen Anschlusstreffer. Der fiel durch Enis Alan aber zu spät (80.+1). „Das war eine unserer schwächsten Saisonleistungen“, meinte Heinecke.

Tore: 0:1 (23.), 0:2 (50., Foulelfmeter), 1:2 Alan (80.+1).

FCN: Jendrik Heinecke - Athanasios Rizos, Mergim Cakoli, Daniel Krecker, Moritz Hohn, Simon Hodel, Suliman Ibrahim, Enis Alan, Jonas Bultmann, Niklas Bargmann, Julian Leuning. Eingewechselt: Gihad Acar und Arne Hansing.

TSV Abbehausen - SG Essen/Bevern 5:0 (2:0). Im Duell Erster gegen Letzter waren die Verhältnisse früh geklärt. Schon in der dritten Minute erzielte Mustafa Seker das 1:0 für die Mannschaft der Trainer Raoul Kasper und Christoph Reiprich. Timon Bauer legte nach einer Viertelstunde das 2:0 nach. Beide Treffer hatte Julius Neumann vorbereitet. Doch in dieser einseitigen Partie verpassten es die Abbehauser, ordentlich etwas für das Torverhältnis zu tun. Sie versiebten zahlreiche Möglichkeiten. Erst nach einer Stunde traf der TSV wieder – dafür aber gleich drei Mal in drei Minuten. Julian Milz, Dominik Schwarting und Marco Wego erhöhten auf 5:0. Dabei blieb es bis zum Schluss. Die Abbehauser hatten einen noch viel höheren Sieg fahrlässig vergeben. „Wenn wir nur die Hundertprozentigen reingemacht hätte, wäre das Ergebnis zweistellig ausgefallen“, sagte Kasper.

Tore: 1:0 Seker (3.), 2:0 Bauer (16.), 3:0 Milz (60.), 4:0 D.Schwarting (61.), 5:0 Wego (63.).

TSV: Sören Büsing - Timon Bauer, Iosif Radu, Yannik Rebehn, Julius Neumann, Felix Schmid, Mustafa Seker, Julian Milz, Niels Fynn Schallemüller, Joshua Gohlke, Malte Mayer. Eingewechselt: Adriano Kerting, Marco Wego, Dominik Schwarting und Thede Schwarting.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.