• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Saisonauftakt: Nordenhamer Badmintonteam überrascht

07.10.2011

NORDENHAM Das Badmintonteam des SV Nordenham ist gut in die Bezirksliga-Saison 2011/2012 gestartet. Nach zwei Spieltagen hat der Aufsteiger zwei Siege, ein Unentschieden und eine Niederlage auf seinem Konto.

Zum Auftakt der neuen Saison hatte der SVN in der heimischen Halle an der Südschule gegen Wilhelmshaven antreten müssen. Es wurde schnell deutlich, dass die Bälle in dieser Liga schneller fliegen als noch in der Bezirksklasse, aus der das Team um den sportlichen Leiter Thorsten Gerdes als Meister hervorgegangen war. Gleich vier Spiele gingen über drei Sätze. Am Ende behielt Wilhelmshaven mit 5:3 Punkten die Oberhand. Die Zähler für den SVN holten Claus Gonschorek sowie Britta Freese im Einzel und im Doppel mit Paula Hirschberg.

Die Spiele gegen Bloherfelde waren eindeutiger. Der SVN gewann 5:3. Die Punkte holten Britta Freese im Einzel und im Doppel mit Paula Hirschberg, das Doppel Julian Koopmann/Rasmus Dzwonek sowie Claus Gonschorek und Christoph Albers in den Einzeln.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Am zweiten Spieltag musste das Team in Wilhelmshaven antreten, um dort gegen den favorisierten Hundsmühler TV und dessen Reserve anzutreten. Ein Remis gegen die Erste und ein Sieg gegen die Zweite machten den Spieltag zu einem unerwartet erfolgreichen Tag.

Eigentlich schienen die Rollen gegen den Absteiger aus der Verbandsklasse klar verteilt zu sein. Aber nach den ersten vier Spielen stand es 2:2.

Erstmals kam Swantje Müchler für Paula Hirschberg an der Seite von Britta Freese im Doppel zum Einsatz. Und die beiden holten einen Punkt für den SVN. Am Ende sprang ein glanzvolles 4:4-Unentschieden gegen die Hundsmühler Erste heraus. Die weiteren Punkte steuerten Britta Freese, Rasmus Dzwonek und Sven Gonschorek bei.

Gegen die Reserve Hundsmühlens gab es einen 5:3-Erfolg. Nach den ersten vier Spielen stand es 3:1 für den SVN. Im ersten Spiel hatte sich Christoph Albers eine Oberschenkelverletzung zugezogen. Er konnte nur mit halber Kraft spielen.

Erwartungsgemäß punktete das Damendoppel, das Britta Freese diesmal mit Jule Schalt gewann. Britta Freese siegte auch Einzel. Die weiteren Punkte holten Julian Koopmann und Rasmus Dzwonek in ihren Einzeln sowie zusammen im Doppel.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.