• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Fußball: Nordenhamer beenden Negativserie

14.11.2016

Nordenham Die Kreisliga-Fußballer des 1. FC Nordenham haben den Befreiungsschlag geschafft. In den vergangenen vier Partien hatten sie nur einen Zähler geholt. Am Sonntag holten sie im eigenen Stadion gleich deren drei. Der FCN gewann mit 4:1 (0:0) gegen den TuS Varel.

Die erste Hälfte der Partie war ein einziges Abtasten. Beide Teams fanden nicht so recht ins Spiel hinein. „Die ersten 45 Minuten haben mir ganz und gar nicht gefallen“, stellte auch FCN-Trainer Rainer Hotopp klar. Seine Mannen hätten abermals gute Chancen ausgelassen.

Nach einer deutlichen Halbzeitansprache legten die Hausherren einen Blitzstart hin: Kaum war die zweite Halbzeit angepfiffen, schoss René Schwarze die Nordenhamer in Führung. Allerdings hatte diese nicht lange Bestand. Schon sechs Minuten später glich Sören Janßen die Partie wieder aus. „Die Mannschaft war nicht aufmerksam genug“, sagte Hotopp.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Nordenham ließ sich aber nicht vom Weg abbringen. Der FCN machte Druck und wurde in der 64. Minute belohnt: Nachdem Cedric Böger im Sechszehner gelegt worden war, verwandelte Daniel Herr den fälligen Elfmeter.

Es dauerte nicht lange, da kamen die Gastgeber erneut einen Elfmeter zugesprochen – wegen eines Handspiels. Herr ließ sich nicht zwei Mal bitten und verwandelte. In der 79. Minute erhöhte der eingewechselte Steffen Ostendorf auf 4:1 „Steffen hat eine starke Leistung abgeliefert und sich noch mit einem Treffer belohnt“, lobte Hotopp.

Der Trainer freut sich über den Sieg und war erleichtert: „Der Dreier war enorm wichtig“, sagte er und hatte dabei die Tabelle im Blick und natürlich auch die Stimmung innerhalb der Mannschaft.

Tore: 1:0 R. Schwarze (46.), 1:1 Janßen (52.), 2:1, 3:1 Herr (64., Foulelfmeter; 71. Handelfmeter), 4:1 Ostendorf (79.).

FCN: Müller - M. Schwarze (79. Tran), Lutz, Lachnitt, B. Böger, Bremer, Herr, R. Schwarze (79. Schindler), Hülsmann, C. Böger, Maas (64. S. Ostendorf).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.