• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

LANDESMEISTERSCHAFTEN: Nordenhamer Betriebssport-Kegler mischen vorne mit

19.05.2007

NORDENHAM Mit sehr guten Platzierungen kehrten jetzt die beiden Vertreter des Betriebssportverbands Nordenham von den 10. Betriebssport-Landesmeisterschaften aus Delmenhorst zurück. Die Kombination ATB Motorentechnik/Kronos-Titan erspielte bei ihrem ersten Auftritt in dieser Zusammensetzung einen hervorragenden 6. Platz unter 20 Teilnehmern. Auch die BSG Metaleurop/Xstrata hat mit ihrem 10. Platz ein gutes Ergebnis erzielt. Damit konnten die Nordenhamer erstmals seit vielen Jahren zwei Teams unter den ersten zehn platzieren.

Jede Mannschaft spielte jeweils zwei Durchgänge. Fünf Kegler spielten jeweils 100 Wurf. Pro Durchgang wurde das schlechteste Ergebnis gestrichen, wodurch es bis zur letzten Kugel spannend blieb.

Bei der SG ATB Motorentechnik/Kronos-Titan kamen Dieter Böschen-Krause (726), Birgit Benroth (723), Hans-Jürgen Schmidt (718) und Karl-Heinz Thaden (712) in die Wertung, während Achim Bollmann trotz guter 708 Holz das Streichergebnis lieferte. Mit 2879 Holz kam das Team auf den 9. Platz.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Metaleurop/Xstrata brachte Fred Wittje (720), Angelika Wittje (716), Alfred Hahn (713) und Rolf Loer (710) in die Wertung. Das Ergebnis von Manfred Plagge (706) wurde gestrichen. 2859 Holz bedeuteten Platz 13.

Im zweiten Durchgang steigerten sich beide Teams. ATB/Kronos-Titan erzielten mit Birgit Benroth (732), Hans-Jürgen Schmidt (728), Karl-Heinz Thaden (724) und Dieter Böschen-Krause (718) 2902 Holz. Erich Felske (685) fiel aus der Wertung. Mit 2902 Holz kam die Mannschaft auf einen glänzenden 5. Platz.

Metaleurop/Xstrata kam mit den Keglern Alfred Hahn (725), Angelika Wittje (722), Rolf Loer (718) und Fred Wittje (713) auf gute 2878 Holz und platzierte sich damit auf dem 7. Platz. Peter Schannen (698) kam dabei nicht in die Wertung.

In der Endabrechnung lag die die Bremer Landesbank aus Oldenburg mit 5886 Holz vorne. Titelverteidiger Meistermarken Delmenhorst kam mit 5818 Holz auf Platz zwei vor dem Seriensieger vergangener Zeiten, Marie/Arsenal Wilhelmshaven (5810). Hinter Ramsperger Delmenhorst (5800) und Tele/Post Oldenburg (5793) kam die SG ATB Motorentechnik/ Kronos-Titan mit 5781 Holz auf den 6. Platz. Mit 5737 Holz erreichte Metaleurop/Xstrata den 10. Platz.

Auch die Leistungen im Einzelwettbewerb konnten sich sehen lassen. Birgit Benroth erzielte mit 1455 Holz das beste Ergebnis aller elf Frauen und erhielt dafür einen Pokal. Angelika Wittje kam mit 1438 Holz auf Rang sechs. Sieger bei den Männern wurde Hartmut Kasimir von der Bremer Landesbank mit 1503 Holz, während die besten Nordenhamer Hans-Jürgen Schmidt (1446) und Dieter Böschen-Krause (1444) auf den Plätzen 22 und 24 landeten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.