• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Fußball: Nordenhamer bezwingen Heidmühle II souverän

05.09.2016

Nordenham Die Kreisliga-Fußballer des 1. FC Nordenham bleiben in dieser Saison in Heimspielen eine Macht. Auch gegen den Heidmühler FC II gewannen sie am Sonntag deutlich – mit 4:0 (1:0). Cedric Böger hatte auf Nordenhamer Seite besondere Lust aufs Toreschießen: Er netzte glich drei Mal ein. Ingo Weiß hatte den Torreigen eröffnet.

„Nach der knappen Niederlage in Sande waren die drei Punkte ganz wichtig“, freute sich FCN-Trainer Rainer Hotopp, um gleich zu ergänzen: „Ein Sieg mit vier Toren ist natürlich schön.“ Der Trainer prangerte dennoch die Chancenverwertung ein wenig an: „Am Ende hätte wir sogar noch höher gewinnen können.“

Sein Gegenüber Thorsten Rüger hatte einen verdienten Nordenhamer Sieg gesehen: „Der FCN ist nicht das Team, mit dem wir uns messen.“ Rüger war verärgert wegen des das Defensivverhaltens einzelner Heidmühler Akteure: „Durch grobe Flüchtigkeitsfehler im Spielaufbau haben wir unseren Kontrahenten doch zum Toreschießen förmlich eingeladen. Die ersten drei Gegentore hätten doch gar nicht passieren dürfen.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Torgefährlich wurden die Friesländer nur in zwei Szenen. Aaron Sichel (65.) scheiterte aus der Distanz an FCN-Torhüter Christoph Müller. Kurz darauf traf Daniel Behrens für den HFC nur die Torlatte. Das war es an brenzligen Situationen im Strafraum von Nordenham. Der HFC war um gleiche Spielanteile stets bemüht. Allerdings gewann die Hotopp-Elf die entscheidenden Zweikämpfe.

In der Schlussphase kam der FCN mit Konterangriffen zu mehreren Tormöglichkeiten. Mit etwas mehr Konzentration im Abschluss durch die Hausherren hätte der HFC sein Waterloo im Stadion am Plaatweg erlebt.

Gut funktionierte dagegen die Defensivarbeit beim FCN. Phasenweise ließen die Nordenhamer, die mit zwei Stürmern spielten, den Ball auch gut durch die eigenen Reihen laufen. Jedoch gab es einige misslungene Abspiele, die gegen einen clevereren Gegner nicht passieren dürfen.

Tore: 1:0 Weiß (16.), 2:0, 3:0, 4:0 C. Böger (25., 29, 58.)

FCN: Müller; Lutz, Tavan (63. M. Schwarze), Lachnitt, Schilov (R. Schwarze), B. Böger (69. Maas), Bremer, Pabel, C. Böger, Weiß, Schindler (75. Ostendorf)

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.