• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Floorball: Nordenhamer gewinnen zweimal nach Verlängerung

21.03.2016

Nordenham Sie sind nervenstark – und sie sind konditionsstark: Die Floorballer des SV Nordenham haben am Wochenende in Bramstedt zwei Siege in der Verlängerung eingefahren. Am siebten Spieltag der Verbandsliga Nordwest bezwangen sie den Tabellenvierten TSV Lesum Burgdamm II mit 11:10 und völlig überraschend auch Tabellenführer ATS Buntentor mit 8:7. Mit zwölf Punkten belegen sie Platz sechs der acht Teams umfassenden Kleinfeld-Liga.

TSV Lesum-Burgdamm II - SV Nordenham 10:11 (6:3, 10:10) nach Verlängerung. Die Vorzeichen standen schlecht: Die Nordenhamer war ersatzgeschwächt angereist. Der SVN konnte nur zwei Blöcke stellen.

Das Team von Spielertrainer Sebastian Erstling ließ dem TSV zunächst zu viel Platz. Zudem nutzten die Bremer ihre Chancen. Überdies stockte der Nordenhamer Kombinationsfluss. Der SVN blieb nur dank erfolgreicher Einzelaktionen dran.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Doch Nordenham erwischte im zweiten Durchgang einen Blitzstart. Das Spiel war plötzlich ausgeglichen. Erstling sprach sogar von einer Nervenschlacht. Nach 40 Minuten stand es 10:10.

In der Verlängerung musste das erste Tor entschieden. Lesum setzte auf viele Wechsel, Nordenham spielte mit den erfahrenen Spielern durch – und hatte damit Erfolg. Erstling nutzte eine Vorlage Johannes Ruppels zum Siegtor.

ATS Buntentor - SV Nordenham 7:8 (3:3, 7:7) nach Verlängerung). Buntentor ging ungeschlagen als Favorit ins Spiel, lief aber ohne die beiden besten Spieler auf. Das nutzte Nordenham. Der SVN führte früh 3:0, aber brach dann ein. Buntentor glich noch vor der Pause aus und lag kurz nach dem Wechsel mit 5:3 vorne. Dann bewiesen die Nordenhamer Herz. Sie rissen Spiel und Führung wieder an sich (7:5). Doch Buntentor schlug zurück und erzwang die Verlängerung.

Und in der ging es ruckzuck: Schon nach 25 Sekunden kassierte Buntentor eine Zeitstrafe, zwölf Sekunden später schlossen die Nordenhamer eine schöne Kombination über Ruppel und Erstling mit dem Siegtreffer ab – die Überraschung war perfekt.

Coach Erstling freute sich nach einem kräftezehrenden Spieltag über vier Punkte – und ganz besonders über die Tatsache, dass sich alle Feldspieler in die Torschützenliste eingetragen hatten.

SVN: Jan Lukas Schwiede - (Tor), Alke Braaf (1 Tor/0 Vorlagen/0 Strafminuten), Sebastian Erstling (10/4), Timo Hillen (1/1), Dario Holzreiter (2/0/2), Marvin Rahms (2/0/0), Johannes Ruppel (3/3/0)

Wolfgang Grave Lokalsport / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2210
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.