• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Fußball: Nordenhamer Kellerkinder heiß auf Punkte

29.11.2013

Esenshamm /Nordenham Der Abstiegskampf in der Fußball-Bezirksliga ist schon längst entbrannt: Mittendrin stecken der TV Esenshamm und des 1. FC Nordenham. Der TVE empfängt am Sonnabend den BV Bockhorn, der FCN gastiert am Sonntag bei Schlusslicht Jahn Delmenhorst.

TV Esenshamm - BV Bockhorn (Sonnabend, 14 Uhr). Am Dienstag hat die Stadt Nordenham den Platz in Esenshamm letztmals in diesem Jahr hergerichtet. Deshalb ist Fußball-Obmann Siegfried Adamietz zuversichtlich, dass das Spiel stattfinden kann.

Wegen des Hinspiels steckt eine gewisse Brisanz in der Partie. „Bei der 2:3-Niederlage hatten wir viel Pech. Wir haben einen Elfmeter gegen uns bekommen und eine Rote Karte kassiert, die völlig übertrieben war“, sagt Adamietz. Dario Neves-Nunes soll angeblich versucht haben, seinen Gegenspieler abzuschießen. Dennoch habe der TVE beim Dritten gut mitgehalten, weshalb sich Adamietz Hoffnungen macht, punkten zu können, zumal die Esenshammer im Aufwind segeln.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Punktabzug für Tur Abdin

Im Abstiegskampf haben die beiden Nordenhamer Teams seit Montagabend unerwartet Gesellschaft bekommen. Das Bezirkssportgericht hat dem SV Tur Abdin Delmenhorst drei Punkte abgezogen.

Die Delmenhorster haben damit nur noch 16 Zähler vorzuweisen – ebenso wie der 1. FC Nordenham. Zwei Punkte dahinter lauert der TVE auf dem ersten Abstiegsplatz.

Nach der Partie gegen den BV Bockhorn (1:4) am 27. Oktober war Schiedsrichter Eike-Frank Decker auf dem Parkplatz massiv bedroht und von den Delmenhorstern nicht angemessen geschützt worden. Neben Geldstrafen für einzelne Beteiligte wurde Tur Abdin zusätzlich mit einer Strafe von 500 Euro belegt.

Selbst beim Personal hat Trainer Harald Diekmann freie Auswahl – alle Spieler sind dabei. Ein Sieg wäre schön, aber selbst mit einem Remis könnte Adamietz leben. „Im Abstiegskampf zählt jeder Punkt.“

Um die Aufholjagd auch nach der Winterpause fortsetzen zu können, hat Adamietz nach Stefan Janssen den zweiten Neuzugang verkündet. Ebenfalls vom SV Brake kommt Dimitri Alexandrov. Der Defensiv-Allrounder stand vor zwei Jahren noch im Landesliga-Kader des SVB, spielte anschließend aber in unteren Mannschaften. Mindestens zwei weitere Spieler sollen laut Adamietz noch verpflichtet werden.

TV Jahn Delmenhorst - 1. FC Nordenham (Sonntag, 17 Uhr). Das 1:1 am vergangenen Wochenende gegen den TV Esenshamm hat den Nordenhamer Trainern Torsten Willuhn und Günter Diekmann Mut gemacht. „Wir haben ein gutes Spiel abgeliefert und gezeigt, dass wir was können“, sagt Willuhn. An diese Leistung müsse die Mannschaft anknüpfen. „Das ist ein wichtiges Spiel, das wir unbedingt gewinnen müssen, um nicht den Anschluss zu verlieren. Wenn wir aber so wie gegen Esenshamm spielen, bin ich mir sicher, dass wir mit einem Sieg in die Winterpause gehen werden.“

Willuhn rechnet mit einem tief stehenden Gegner, der mit seinem Kampfgeist ein Gegentor so lange wie möglich vermeiden will. „Ich hoffe, dass wir früh den Ball ins Tor reinmogeln können. Das würde vieles leichter machen“, sagt Willuhn.

Mit dabei sind wieder Erhan Turan und Kevin Lanzendörfer. Auch Kevin Pütz wird zur Mannschaft stoßen. Fehlen werden Neel Eilers und Daniel Claasen. „Das ist unser letztes Spiel in diesem Jahr. Da können wir uns richtig verausgaben“, sagt Willuhn.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.