• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Tennis: Nordenhamerinnen bejubeln ersten Sieg

14.11.2015

Wesermarsch Die Damen-50-Mannschaft des SV Nordenham hat am vergangenen Wochenende ihren ersten Sieg in der Hallensaison eingefahren. Sie gewann beim Oberliga-Rivalen Bremerhavener TV mit 4:2.

Herren 60, Nordliga: Harburger TB - Tennisklub Nordenham 5:1. Heinrich Schütte kämpfte sich bis in den Matchtiebreak vor, verlor ihn aber mit 5:10. Peter Greif und Ralph Rockemer verloren in jeweils zwei Sätzen. Den einzigen Nordenhamer Punkt holte der kampfstarke Karl Brandau. Er gewann gegen Wolfgang Seidel im Matchtiebreak 10:5. In den Doppeln war der TKN ohne Chance.

Georg Rose - Heinrich Schütte 4:6, 6:1, 10:5; Jörg Becker - Peter Greif 6:1, 6:1; Rüdiger Maaß - Ralph Rockemer 6:1, 6:4; Wolfgang Seidel - Karl Brandau 1:6, 6:4, 5:10; Fritz-Peter Bostelmann/Seidel - Greif/Wolfgang Mathiszig 6:2, 6:4; Becker/Maaß -Rockemer/Brandau 6:1, 6:3

Verbandsliga: SV Brake - SFL Bremerhaven 1:5. Albert Pruin landete den einzigen Braker Sieg. Er bezwang Dieter König mit 3:6, 6:2 und 10:5. Alle anderen Partien verloren die Kreisstädter klar.

Berndt Evers - Friedhelm Erlach 3:6, 2:6; Albert Pruin - Dieter König 3:6, 6:2, 10:5; Bernhard Klopp - Volker Kuhl 3:6, 5:7; Wolfgang Ennulat - Jupp Diessars 2:6, 1:6; Evers/Heiko Uflacker - Erlach/Diessars 6:7, 4:6; Ennulat/Jürgen Boom - König/Kuhl 1:6, 1:6

Damen 50, Oberliga: Bremerhavener TV - SV Nordenham 2:4. Christiane Pruin besiegte Frauke Hübenthal im Matchtiebreak mit 11:9. Auch Brunhilde Labohm und Ulrike Schierloh feierten je einen Sieg. Lediglich Ulla Jungbauer musste eine Niederlage hinnehmen, allerdings hatte sie es ihrer Gegnerin so schwer wie möglich gemacht. Das Doppel Pruin/Jungbauer machte dann den Auswärtssieg perfekt.

Frauke Hübenthal - Christiane Pruin 6:7, 6:2, 9:11; Rita Wolff - Brunhilde Labohm 2:6, 3:6; Gabriele Salewski - Ulrike Schierloh 2:6, 4:6; Renate Ihnen-Henning - Ulla Jungbauer 7:5, 5:7; 10:2; Hübenthal/Ihnen-Henning - Labohm/Schierloh 6:0, 6:3; Wolff/Gerlinde Hagena - Pruin/Jungbauer 3:6, 6:7

Herren 50, Verbandsklasse: SV Strücklingen - SV Nordenham 5:1. Schon nach den Einzeln lag der SVN im Saterland aussichtslos zurück. Das Doppel Günter Diekmann/Wolfgang Michalek holte Nordenhams einzigen Punkt.

Hans Alberts - Günter Diekmann 1:6, 6:4, 10:7; Hermann Kruse - Udo Schröder 6:3, 6:2; Bernd Olling - Wolfgang Röße 6:1, 6:7, 10:5; Karl Schilder - Jürgen Bittner 6:0, 6:0; Alberts/Günther Plaisier - Diekmann/Wolfgang Michalek 5:7, 1:6; Kruse/Schilder - Schröder/Rainer Schierloh 6:3, 6:3.

Herren 50, Bezirksliga: VfL Wingst - Schweewarden 5:11. Die Schweewarder waren chancenlos. Foad Hamijao kämpfte sich bis in den Matchtiebreak, verlor diesen aber mit 7:10. Das Doppel Axel Auffarth/Hamijao Foad holte den Ehrenpunkt.

Hubert Scheit - Axel Auffarth 6:1, 6:0; Willi Schneider - Roland Pargmann 6:3, 7:6; Hermann Göpel - Holger Blaschke 7:5, 6:1; Jörg Sonder - Foad Hamijao 3:6, 7:5, 10:7; Göpel/Bernhard Meyburg - Pargmann/Blaschke 6:2, 6:4; Sonder/Thomas von Hadeln - Auffarth/Hamijao 2:6, 2:6.

Herren 40, Verbandsklasse: Bremer TV - Blexer TB 4:2. Pech für die Blexer: Ein Remis wäre drin gewesen. Zwar hatten Stefan Krause und Robert Parkitny Einzelniederlagen kassiert, aber Jonny Haas und Tim Bremer machten ihre Hausaufgaben. Die Doppel waren umkämpft. Stefan Krause und Tim Bremer verloren im Matchtiebreak knapp mit 8:10. Das zweite Doppel mit Robert Parkitny und Jonny Haas gewann den ersten Satz dann locker, gab Satz zwei klar ab und zog auch im Matchtiebreak den Kürzeren.

Jan Ferus - Stefan Krause 6:3, 6:3; Frank Hahn - Robert Parkitny 6:4, 6:0; Frank Lorenz - Jonny Haas 0:6, 5:7; Michael Eggers - Tim Bremer 6:2, 6:7, 3:6; Ferus/Lorenz - Krause/Bremer 3:6, 6:4, 10:8; Hahn/Eggers - Parkitny/Haas 1:6, 6:3, 10:7

Herren 50, Bezirksliga Gr. 159: Blexer TB - TV Saterland 5:1. Erstes Spiel erster Sieg: In den Einzeln lief es hervorragend: Jörg Vollmerding, Lutz Kloppenburg und Detlef Buntrock setzten sich jeweils in zwei Sätzen durch. Nur Gerd Reimers benötigte drei Sätze. Im ersten Doppel musste ein Saterländer Spieler beimStand von 4:1 für Blexen im ersten Satz aufgeben, das zweite Doppel verloren Bert Freese und Michael Bolloff in zwei Sätzen.

Jörg Vollmerding - Ludwig Lindemann 6:4, 6:0; Gerd Reimers - Werner Hietsch 6:3, 6:7, 10:8; Lutz Kloppenburg - Roland Rüchel 6:2, 6:0; Detlef Buntrock - Adolf Gegus 6:3, 6:2; Vollmerding/Bolloff - Hietsch/Rüchel 2:6, 4:6

Bezirksliga Gr. 162: Blexer TB II - Stader TC 3:3. Die Partie war ausgeglichen. Nach den Einzeln stand es 2:2. Dann behielten Peter Fröhlich und Rolf Bultmann die Nerven: Sie gewannen ihr Doppel im Matchtiebreak mit 12:10.

Im zweiten Doppel hatten die Gastgeber Pech: Hans-Jürgen Tammling konnte wegen einer Verletzung im zweiten Durchgang nicht mehr weiterspielen.

Peter Fröhlich - Wolfgang Fischer 6:2, 3:6, 10:4; Rolf Bultmann - Sven Frisch 2:6, 6:2, 0:10; Jürgen Kleemeyer - Oskar Kokoschka 2:6, 3:6; Carsten Büsing - Klaus Hellwege 6:2, 6:2; Fröhlich/Bultmann - Fischer/Hellwege 6:3, 4:6, 12:10; Hans-Jürgen Tammling/Wilfried Rebehn - Frisch/Kokoschka 3:6, 1:2.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.