• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Handball: Nordenhamern fehlt Abstimmung in der Defensive

17.08.2016

Nordenham Die Landesklassen-Handballer der HSG Blexer TB/SV Nordenham haben am Sonnabend beim eigenen Turnier in der Sporthalle Luisenhof beide Spiele verloren. Dennoch war der neue Trainer Daniel Pargmann relativ zufrieden. „Ich habe gesehen, was ich sehen wollte“, sagte er.

Zum Turnierauftakt trat die HSG gegen den VfL Rastede an. Pargmann ließ hauptsächlich die junge Garde auf die Platte, damit sie Spielpraxis im Herrenbereich sammeln konnte. „Ich war positiv überrascht von der guten Einstellung unserer jungen Leute“, sagte der Coach. In der Abwehr müsse die HSG aber noch zulegen. „Da fehlte es an der Abstimmung.“

Keine Wunder erwartet

Am Ende gewann Rastede mit 29:22. Die Ammerländer unterlagen anschließend aber der HSG Lesum/St. Magnus mit 20:31. Im abschließenden Spiel zogen die Hausherren mit 19:26 gegen Lesum den Kürzeren. „Ich habe aber auch keine Wunder erwartet“, meinte Pargmann.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Das Team habe erst zweimal in der Halle trainiert und sich in der bisherigen Vorbereitungszeit hauptsächlich auf Konditions-, Schnelligkeits- und Kraftübungen beschränkt.

HSG: T. Hünnekens, Strahlmann – Patzke (7), Arens (4), Mehrtens (4), Uhse (4), Stöcker (6/4), Weibert (6), Voskamp (3), Stuhrmann (5), Palm (1), Gröne (1), Böger.

Sieg für die Zweite

 Am Sonntag stieg das Turnier für Regionsoberligamannschaften. Weil der TSV Intschede abgesagt hatte, stellte die HSG gleich zwei Teams. Gespielt wurde zwei Mal zehn Minuten. Mit 7:1 Punkten sicherte sich die Nordenhamer Zweite den Turniersieg.

Ergebnisse:SV Warsingfehn – OSC Bremerhaven 8:14, HSG II – VfL Bad Zwischenahn 9:9, OSC – HSG III 11:8, Bad Zwischenahn – Warsingfehn 9:8, HSG III – HSG II 8:11, OSC – Bad Zwischenahn 10:8, HSG III – Warsingfehn 11:4, HSG II – OSC 11:7, Bad Zwischenahn – HSG III 9:9, Warsingfehn – HSG II 8:11.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.