• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

1. Fußball-Kreisklasse: Nordenhams Dritte trotzt Klassenprimus Punkt ab

02.04.2012

WESERMARSCH Im Spitzenspiel der Fußball-Kreisklasse haben sich Spitzenreiter Schwei und der 1.FC Nordenham III am Sonntag mit 1:1 getrennt. Die Reserve des FCN verkürzte den Abstand zum Spitzenreiter damit um zwei Punkte. Mit einem 6:0-Sieg gegen Brake III tat sich zugleich auch noch etwas für das eigene Torverhältnis. Großenmeer drehte das Spiel gegen Abbehausen III und gewann 2:1.

TuS Elsfleth II - Spielvereinigung Berne II 1:3 (0:1). Die Zuschauer sahen ein schwaches Spiel, dass von Egon Meyer souverän geleitet wurde. Berne hatte zunächst mehr Spielanteile. Allerdings spielten sich die Gäste keine Chancen heraus. Dennoch gingen sie in Führung.

Tim Brüggemann hatte in der 35. Minute einen von Elsfleths Torwart Mario Schnittger verursachten Foulelfmeter verwandelt. Sieben Minuten nach dem Seitenwechsel erhöhte Nils Lichtner.

Es dauerte bis zur 65. Minute, ehe die Gäste ihre erste Chance hatten. Thade Knutz vergab aus aussichtsreicher Position. Elsfleth war in der Schlussphase optisch überlegen, kassierte aber in der 69. Minute den entscheidenden Gegentreffer. Arne Laverentz hatte einen Konter erfolgreich abgeschlossen. Tim Dörgelohs Tor zum 1:3 (74., Foulelfmeter) war Ergebniskosmetik.

Tore: 0:1 Brüggemann (35., Foulelfmeter), 0:2 Lichtner (52.), 0:3 A. Laverentz (69.), 1:3 Dörgeloh (74., Foulelfmeter).

SG Großenmeer/Bardenfleth - TSV Abbehausen III 2:1 (0:1). Es war ein kampfbetontes Spiel bei starkem Wind. Dank des Rückenwinds spielte Großenmeer im ersten Durchgang offensiv und hatte mehr Spielanteile. Darum fiel die Abbehauser Führung durch Thomas Lüdemann überraschend (36.).

Zu Beginn der zweiten Halbzeit drückten die Abbehauser, die den Rückenwind zunächst nutzten. Allerdings verpassten sie es, das 2:0 nachzulegen. Großenmeers Markus Lemke traf in der 58. Minute mit einem tollen Freistoß aus 25 Metern zum 1:1. Großenmeers 42 Jahre alter „Oldie“ Wolfgang Büttner drehte die Partie in der 68. Minute. Die SG feierte letztlich einen verdienten Sieg.

Tore: 0:1 Lüdemann (36.), 1:1 Lemke (58.), 2:1 Büttner (68.).

TSV Abbehausen II - FSV Warfleth 1:0 (0:0). Die Reserve des TSV Abbehausen erkämpfte sich ein mühevolles 1:0 gegen den FSV Warfleth. In der ersten Halbzeit waren die Gastgeber überlegen gewesen, hatten es aber verpasst, den Führungstreffer zu schießen. In den zweiten 45 Minuten hatte der TSV mehr Probleme, aber Hubeyt Kaya erzielte dennoch das sehenswerte Tor des Tages für die Grün-Gelben (71.).

Tor: 1:0 Kaya (71.).

SG Schwei/Seefeld/Rönnelmoor - 1. FC Nordenham III 1:1 (0:0). Im Spitzenspiel gab es keinen Sieger. Damit kann Tabellenführer SG Schwei wohl besser leben, da er den Abstand auf Nordenham III wahren konnte. Allerdings kam der direkte Verfolger FCN II dadurch auf acht Punkte ran.

Auch das Top-Spiel war vom starken Wind geprägt. In der ersten Hälfte agierte Nordenham mit dem Wind im Rücken deutlich offensiver als die Gastgeber, die sich auf die Verteidigung beschränkten. Der FCN ließ dabei einige gute Chancen liegen. Aber nach dem Seitenwechsel legte Schwei los. In der 56. Minute nutzte Markus Gärtner die erste wirkliche SG-Torchance zur Führung.

Nordenham machte jetzt auf und wollte unbedingt den Ausgleich. Dadurch boten sich Schwei gute Konterchancen. Gunnar Emmert erzielte dann in der 86. Minute das 1:1, aber zum wichtigen Sieg reichte es für den FCN nicht mehr.

Tore: 1:0 Gärtner (56.), 1:1 Emmert (86.).

SC Ovelgönne - ESV Nordenham 4:2 (2:0). Cedrik Thomas (20.) und Michel Czerny (25.) besorgten die 2:0-Halbzeitführung für Ovelgönne. Christian Feldmaier traf in der 54. Minute per Handelfmeter zum 3:0. War damit alles klar für den SCO?

Das 1:3 durch ESV-Torgarant Olaf Speckels ließ Zweifel aufkommen. Es kam Hektik auf. Speckels hatte in der 80. Minute vom Punkt aus die Chance auf das 2:3, aber Andre Koch parierte Speckels’ Strafstoß. Stübbens 4:1 in der 81. Minute war dann die endgültige Entscheidung.

Gelb-Rot: Kwiatkowski (90., Ovelgönne)

Tore: Thomas (20.), 2:0 Czerny (25.), 3:0 Feldmaier (54. Handelfmeter), 3:1 Speckels (70.), 4:1 Stübben (81.), 4:2 Naundorf (88.).

1. FC Nordenham II - SV Brake III 6:0. Verdienter Sieg für die FCN-Reserve: Im Gegensatz zu den Gästen nutzte sie ihre Chancen eiskalt.

1:0 Drieling (10.), 2:0 Gökkay (15.), 3:0 Westphal (19.), 4:0 M. Tosun (47.), 5:0 Westphal (80.), 5:0 M. Kaya (89.).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.