• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Tennis: Nordligist Nordenham erkämpft sich Remis

16.11.2011

WESERMARSCH Das in der Nordliga spielende Herren-55-Tennisteam des TK Nordenham hat sich am Wochenende ein Remis erkämpft. In eigener Halle trennte es sich mit 3:3 vom TV GG Ramlingen-Ehlershausen.

Nordliga, Herren 55: TK Nordenham - TV GG Ramlingen-Ehlershausen 3:3. Weil die Nordenhamer ohne die langzeitverletzten Karl Brandau und Bernd Markowsky spielen mussten, können sie das Remis als kleinen Sieg feiner. Allerdings hätten sie das Spiel auch gewinnen können. Die Zähler hatten die Hausherren an den Toppositionen geholt: Reiner Indorf und der nervenstarke Heinz Gulich punkteten im Einzel und im Doppel. Ob das Remis ein Punktgewinn oder ein Punktverlust war, wird sich erst am Ende der Saison zeigen.

Indorf 6:0, 6:1; Gulich 7:6, 4:6, 10:6; Heinz Woesthoff 4:6, 7:6, 5:10; Wolfgang Mathiszig 0:6, 6:4, 6:10; Indorf/Gulich 6:0, 6:2; Mathiszig/Peter Schmidt 2:6, 0:6.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Landesliga, Herren 60: SV Brake - TV GW Bad Zwischenahn 0:6. Drittes Spiel, dritte Niederlage: Wie schon in der Vorwoche ist die Pleite zu deutlich ausgefallen. Schließlich waren die Braker alles andere als chancenlos. Nach der Hälfte der Saison belegen sie Rang sieben. In den letzten drei Partien müssen sie punkten, wenn sie die Rote Laterne abgeben wollen.

Karl-Heinz Röben 2:6, 0:6; Peter Köppen 3:6, 2:6; Werner Schröder 4:6, 6:2, 6:10; Dieter Spiekermann 4:6, 5:7; Schröder/Spiekerm. 0:6, 1:6; Götz Gauer/Rudi Spitzer 6:7, 5:7.

Verbandsklasse, Herren 30: DLW Delmenhorst SV - SV Lemwerder 6:0. Den Herren 30 des SV Lemwerder schmeckt der Match-Tiebreak nicht. Sechsmal sind sie in dieser Saison schon in den Entscheidungssatz gegangen, sechsmal haben sie den Kürzeren gezogen. Gegen Delmenhorst verloren Hendrik Eymael und Kai Horstmann den dritten Durchgang jeweils einmal im Einzel und einmal zusammen im Doppel. Für die Lemwerderaner gilt nun dasselbe wie für die Herren 60 des SVB: Sie müssen punkten, punkten, punkten, um den letzten Platz zu verlassen.

Claus Wieken 2:6, 2:6; Hendrik Eymael 7:5, 0:6, 4:10; Kai Horstmann 6:4, 6:7, 10:12; Stefan Schauder 2:6, 2:6; Eymael/Horstmann 6:4, 4:6, 10:12; Schauder/Burghard Bluhm 0:6, 1:6.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.