• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Deutliche Pleite für Großenmeer

26.11.2018

Obenstrohe /Großenmeer Nach zwei Siegen in Folge haben die in der Bezirksliga Nord spielenden Fußballerinnen der SG Großenmeer/Bardenfleth eine ernüchternde Auswärtsniederlage kassiert. Die ersatzgeschwächte Elf von Trainer Jürgen Ahlers verlor am Sonntag beim TuS Obenstrohe mit 0:8 (0:2).

Schon in der Anfangsphase der Partie waren die Gastgeberinnen das gefährlichere Team. In der 12. Minute bestraften sie einen Ballverlust der Gäste mit dem Führungstreffer. „Bis zum 0:1 waren wir gleichwertig“, sagte Ahlers. „Dann haben wir aufgedreht“, meinte er. Zweimal Birte Naber (10., 21.) und Hanna Gebken (14.) hatten anschließend Pech im Abschluss. Das rächte sich. In der 25. Minute erhöhten die Obenstroherinnen auf 2:0. Sieben Minuten später hatte Großenmeer Pech: Anne Gebken traf nur die Latte des Obenstroher Tores. Der Nachschuss von Hanna Gebken verfehlte das Obenstroher Tor.

Nach der Pause wäre noch alles drin gewesen. „Wir wollten Gas geben“, meinte Ahlers. Aber schon wenige Sekunden nach Wiederanpfiff legten die Gastgeberinnen nach. Damit hatten sie die Partie entschieden. In regelmäßigen Abständen legten sie nach. „Spätestens nach dem 0:2 haben wir die Köpfe hängen gelassen.“ Seine Elf habe zwar weiter nach vorne gespielt, sei aber in die Obenstroher Konter gelaufen. In der zweiten Hälfte hatte Großenmeer durch Jenny Szeranowicz nur einmal für Gefahr vor dem gegnerischen Kasten gesorgt. „Wir müssen das Ergebnis schnell abhaken“, meinte Ahlers.

SG: Sofie Siemer, Hanna Oetken, Julia Mönich, Annika Bunjes (46. Ivana Rostalski), Hanna Gebken, Birte Naber (43. Jurkea Maas), An-Kathrin Lameyer, Kerstin Hayen, Jenny Szeranowicz, Anne Gebken, Pauline Lenz (46. Merle Janssen).

Wolfgang Grave Lokalsport / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2210
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.