• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Starke Zeiten selbstkritischer Wesermarsch-Läufer

05.10.2017

Ofen /Wesermarsch Die Spitzenläufer aus der Wesermarsch haben am Dienstag dem zehnten Herbstlauf in Ofen ihren Stempel aufgedrückt. Brhane Tsegay von der SG akquinet Lemwerder belegte Platz zwei über die 10 Kilometer in 33:27 Minuten. Das 15-jährige Nachwuchs-Ass Farhad Abdalkarem vom TuS Jaderberg landete in starken 18:05 Minuten auf Platz fünf der Gesamtwertung über 5 Kilometer. Bemerkenswert: Der TuS Jaderberg war mit 13 Sportlern und Sportlerinnen nach Ofen gereist.

 10 Kilometer

Die Läufer mussten drei drei Runden bewältigen. Der Sieger Georg Diettrich aus Oldenburg sorgte laut Lemwerders Trainer Karl Spieler eingangs der zweiten Runde für klare Verhältnisse. Er brachte 20 Meter zwischen sich und Brhane Tsegay und hatte im Ziel einen Vorsprung von 30 Sekunden. Zwei Tage nach seinem starken Auftritt beim Bremer Halbmarathon seien die Beine seines Schützlings in der dritten Runde schwer geworden, sagte Spieler. Tsegay war zufrieden, schließlich habe der kräftige Wind seinen Rhythmus an einigen Stellen gestört. Er wird sich jetzt auf die Vorbereitungen für den Frankfurt-Marathon Ende Oktober konzentrieren.

Sein Teamkollege Yonas Abadi belegte in 36:01 Minuten Platz sechs in der Gesamtwertung. Torsten Bruns nutzte den Lauf als letztes Testrennen für den Halbmarathon am Sonntag in München. Er litt zwar zwischenzeitlich an „Luftproblemen“ (Spieler), war aber mit 42:16 Minuten und Platz fünf in der Altersklasse M-35 zufrieden.

Michael Rettberg vom TuS Jaderberg lief die Strecke in 44:32 Minuten. Er landete auf Platz drei der Altersklasse M-65 und schob sich damit nach eigenen Angaben auf Platz sieben der Jahrgangsbestenliste des Niedersächsischen Leichtathletikverbands (NLV).

 5 Kilometer

Über die Fünf-Kilometer-Strecke beeindruckte Farhad Abdalkarem mit einer neuen persönlichen Bestzeit. Der junge Jaderberger war der schnellste Läufer seines Jahrgangs und bester Jugendlicher des gesamten Wettkampfs. Er rangiert derzeit auf Platz vier der Jahrgangsbestenliste des NLV. Nach den Worten seines Trainers Michael Rettberg sei Farhad selbst ein wenig unzufrieden gewesen. Schließlich habe sich sein Schützling vorgenommen, unter 18 Minuten zu bleiben, sagte Rettberg.

Helge Schweers von der SG Lemwerder belegte Platz zwei der Altersklasse M-50 in 19:33 Minuten. Er startet am Sonntag in Hamburg, hat aber vor allem die Deutschen Marathon-Meisterschaften in Frankfurt im Blick. Vereinskollegin Sarah Bruns benötigte 31:44 Minuten.

Jeweils dritte Plätze in ihren Altersklassen belegten die Jaderberger Arne Riebel (22:41 Minuten/U-16) und Noor Alfkaiki (22:49 Minuten/U-14). Ali Allewi landete auf Platz 35 der Gesamtwertung und Rang sieben der Männer-Hauptklasse in 21:11 Minuten. Mustafa Allewi wurde in 22:19 Minuten 53. und Fünfter in der männlichen Jugend, während Mohamad Allewi in derselben Altersklasse Rang zehn belegte (25:33 Minuten). Farhads Vater Hanefa Abdalkarem rangierte derweil in 22:29 Minuten auf Platz sieben in der Altersklasse M-45 und freute sich in erster Linie über die starke Leistung seines Sohnes.

 3 Kilometer

Die Jaderbergerin Emma Tönjes (U-14) landete über die Drei-Kilometer-Strecke auf Platz fünf ihrer Altersklasse (17:55 Minuten), Moushen Allewi (U-12) trotz eines verpassten Starts auf Platz 15 (18:34 Minuten).

  Der jüngsten Jaderberger – Eva Allewi, Sheren und Mohamad Abdalkarem – sammelten ihre ersten Lauferfahrungen beim Kinderlauf über 800 Meter ohne Zeitmessung. Almuntazer Alfkaiki plagten Magenprobleme und musste aufgeben.

Wolfgang Grave Lokalsport / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2210
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.