• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Fußball-Fusionsliga: 1. FC Nordenham stoppt Abwärtstrend

09.10.2017

Ohmstede /Nordenham Nach zuletzt drei Niederlagen in Folge haben die Fusionsliga-Fußballer des 1. FC Nordenham am Sonntag erstmals wieder gepunktet. Beim FC Ohmstede, der am vergangenen Wochenende noch SR Esenshamm mit 5:3 besiegt hatte, gelang der Mannschaft von Trainer Mario Heinecke ein 1:1 (0:1)-Unentschieden. Der FCN verteidigte dadurch seinen fünften Tabellenplatz.

„Wir sind ganz gut angefangen“, meinte Heinecke und zählte zwei bis drei ganz gute Möglichkeiten auf. Es habe aber die letzte Konsequenz gefehlt. Die zeigte dafür auf der anderen Seite Ohmstedes Julian Ziemer, der nach einem Nordenhamer Ballverlust in der Vorwärtsbewegung den Ball überlegt zum 1:0 für die Hausherren ins Netz schob.

Dieser Gegentreffer lähmte das FCN-Spiel für eine Viertelstunde. Die Ohmsteder waren stets bei Standards gefährlich, beließen es aber bis zur Pause bei dem einen Tor.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Heinecke stellte zu Beginn der zweiten Halbzeit um. Prompt lief es nach vorne besser, während sich Ohmstede aufs Kontern verlegte. Beide Teams kamen aber nur zu wenigen Gelegenheiten. Eine davon nutzten die Gäste zum Ausgleich. Nach einem schönen Spielzug über die rechte Seite wurde ein erster Schuss zwar noch abgeblockt. Aber aus dem Hintergrund rückte Daniel Bremer heran, der den Ball zum 1:1 ins Tor stocherte.

„Gerade nach den drei Niederlagen kann ich mit dem einen Punkt gut leben“, sagte Heinecke. Das Spiel sei zwar chancenarm gewesen. Doch beide Mannschaften hätten stets versucht, spielerische Lösungen zu finden. Außerdem vergab Heinecke ein Sonderlob an das Schiedsrichtergespann um Lara Wolf.

Tore: 1:0 Ziemer (17.), 1:1 Bremer (77.).

FCN: Müller – Lutz, Lachnitt, Böger (66. Wego), Gürbüz, Hedemann (53. Schindler), M. Schwarze, Seker, R. Schwarze, Krecker (46. Acar), Bremer.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.