• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Oldenbrok sorgt für große Überraschung

14.02.2013

Wesermarsch Die in der Mädchen-Bezirksliga spielenden Tischtennisspielerinnen des Oldenbroker TV haben am Wochenende für eine Überraschung gesorgt. Der Tabellensiebte spielte beim MTV Jever 7:7 und brachte dem Tabellenführer nach drei Stunden und 15 Minuten den ersten Punktverlust bei.

Bezirksliga Jungen: TTG Jade - SV Eintracht Nüttermoor 8:4. Zu Beginn hatte Jade Probleme mit dem Tabellenvierten. Phillipp Tran verlor im fünften Satz mit 8:11. Aber nach dem 3:3 zog die TTG auf 7:3 davon. Arne Schwarting gewann im Entscheidungssatz fünf gegen Jonas Feldkamp, gegen den Phillipp Tran das Nachsehen gehabt hatte. Mit 18:2 Punkten sind die Jader Zweiter.

TTG: Pierre Barghorn/Phillipp Tran, Arne Osterthun/Arne Schwarting (1), Barghorn (3), Osterthun (1), Schwarting (2), Tran (1).

SuS Rechtupsweg - Elsflether TB 1:8. Lockerer Sieg beim Schlusslicht: Im Einzel feierten Matej Mudroncek und Domenik Felker Fünfsatzsiege gegen Kai Feldmann, die Nummer zwei der Gastgeber, obwohl sie jeweils schon mit 0:2 Sätzen zurückgelegen hatten. Nur Max-Fabio Kaplan gab ein Einzel ab. Der ETB ist Fünfter mit 12:8 Zählern.

ETB: Matej Mudroncek/Domenik Felker (1), Niklas Wolf/Max-Fabio Kaplan (1), Mudroncek (2), Felker (2), Wolf (2), Kaplan.

Bezirksklasse Jungen: SV Nordenham - DSC Oldenburg 3:8. Der SVN war gut aufgelegt. Nach den Doppeln führte er gegen den Tabellenzweiten mit 2:0. Corvin Berndt/Kevin Hünnekens hatten im Fünften gewonnen. Im Einzel siegte Christian Gewinn in fünf Sätzen gegen die Nummer eins der Gäste, Jan Galuska. Der SVN führte mit 3:1, aber dann riss der Faden. Kevin Hünnekens kassierte noch eine Fünfsatzniederlage.

SVN: Joanna Graczyk/Christian Gewinn (1), Corvin Berndt/Kevin Hünnekens (1), Graczyk, Gewinn (1), Berndt, Hünnekens.

SV Nordenham - TTG Lemwerder/Warfleth 7:7. Spannung ohne Ende: In rund zwei Stunden gab es sechs Fünfsatzentscheidungen. In den Einzeln bewies Nordenhams Nummer eins, Joanna Graczyk, mit zwei Fünfsatzsiegen Nervenstärke. Dann ging Lemwerder 5:3 in Führung. Es sah so aus, als könne sich der leichte Favorit durchsetzen. Aber der SVN glich aus (5:5). Im letzten Drittel gaben sich die Topspieler beider Teams keine Blöße. Die TTG ist Sechster (13:11 Punkte), der SVN Siebter (9:15).

SVN: Graczyk/Gewinn (1), Berndt/Hünnekens, Graczyk (2), Gewinn (2), Berndt (1), Hünnekens (1);

TTG: Tim Meyer/Tobias Kroll, Dario Scholz/Philipp Hink (1), Meyer (3), Scholz (1), Hink (1), Kroll (1).

Bezirksliga Mädchen: MTV Jever - Oldenbroker TV 7:7. Obwohl Jever in Bestbesetzung antrat, spielten die Oldenbrokerinnen jederzeit auf Augenhöhe. Der OTV war nervenstärker und hatte auch ein bisschen Glück. Er gewann vier von fünf Fünfsatzspielen. Gleich im ersten Einzel setzte Laura Broß mit dem Fünfsatzerfolg gegen Jevers Nummer eins, Kristin Bienert, ein Ausrufezeichen. Kristin hatte in dieser Saison noch kein Einzel verloren. Im Doppel bogen Mareike Schneider/Laura Broß einen 1:2-Satzrückstand in einen Sieg um.

In ihrem ersten Einzel hatte Katja Schneider ihrer Gegnerin noch nach fünf Sätzen zum Sieg gratulieren müssen. Aber im zweiten Einzel verließ die C-Schülerin den Tisch in fünf Sätzen als Sieger.

Ihre Schwester Mareike lief zu großer Form auf und brachte Kristin Bienert die zweite Niederlage bei. Im letzten Einzel, dass nach den Worten von OTV-Betreuer Bernd Schneider „eine gefühlte Dreiviertelstunde“ dauerte, machte Laura Broß in fünf Sätzen den Punktgewinn perfekt. „Die Mädchen sind als harmonische Einheit aufgetreten und haben sich gegenseitig mitgezogen“, sagte Schneider.

OTV: Mareike Schneider/Laura Broß (1), Katja Schneider/Marika Laible, M. Schneider (2), Broß (2), K. Schneider (1), Laible (1)

SuS Strackholt - TTG Jade 3:8. Jade trat ohne Alicia May an. Für sie spielte Lea Herzog. Die Gäste gingen mit 4:0 in Führung. Julia Reuter bog in ihrem zweiten Einzel einen 0:2-Satzrückstand in einen Sieg um. Mit 10:8 Punkten ist die TTG Dritter.

TTG: Benita von Lemm/Julia Reuter (1), Thomke Bolles/Lea Herzog (1), von Lemm (3), Reuter (2), Bolles (1), Herzog (1).

Bezirksliga Schüler: BW Dörpen - TV Stollhamm 3:8. Falk Meiners ersetzte den erkrankten Calvin de Valeriano. Filip Radu verspielte im ersten Einzel gegen Dörpens spielstarke Nummer eins, Jannine Meyer, eine 2:1 Satzführung. Er verlor mit 9:11 im Entscheidungssatz.

Auch nach dem 3:3 blieb es spannend. Sara Radu traf in der Spitzenpartie auf Jannine Meyer, gegen die sie bei der Bezirks- und Landesrangliste verloren hatte. Sara ging mit 2:0 Sätzen in Führung, musste den Satzausgleich hinnehmen und lag im fünften Satz schon 8:10 hinten. Gewohnt nervenstark drehte sie die Partie und gewann noch mit 12:10. Alexander Springer gewann gegen Noppenspieler Felix Hesselbrock nach einem 1:2-Satzrücksand. Auch Sara besiegte Felix in fünf Sätzen.

TVS: Filip Radu/Alexander Springer, Sara Radu/Falk Meiners (1), S. Radu (3), F. Radu (1), de Valeriano (2), Springer (1).

SG Gauerbach - TV Stollhamm 7:7. Im Spiel beim unbesiegten Tabellenführer deutete sich früh an, dass für die Stollhammer eine Überraschung drin sein könnte. Filip Radu/Alexander Springer verloren im Fünften mit 9:11. Das andere Doppel gewann. Dann überrannte Filip Radu die Nummer eins der Gastgeber, Enrico Röttgers, in drei Sätzen. Er habe gespielt wie ein Tornado, meinte Stollhamms Trainer Christoph Griese.

Mit einem Fünfsatzsieg sorgte Sara Radu für die 3:1-Führung. Nach dem 4:1 hatte Falk Meiners das 5:1 auf dem Schläger. Aber er verlor knapp in fünf Sätzen. Weitere Fünfsatzniederlagen Sara Radus und Alexander Springers verhinderten die ganz große Überraschung. Immerhin: Die Stollhammer brachten dem Tabellenführer den zweiten Punktverlust bei.

Griese war zufrieden: „Das war ein Elf-Stunden-Tag. Wir haben in fünf Stunden rund 390 Kilometer mit dem Auto zurückgelegt und in viereinhalb Sunden Spielzeit 3:1 Punkte im Gepäck aus dem Emsland mitgebracht.“

TVS: F. Radu/Springer, S. Radu/Meiners (1), S. Radu (3), F. Radu (2), Springer (1), Meiners (1).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.