• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Oldenbrok steht in Endrunde

05.04.2017

Wesermarsch Die Tischtennisspieler des Oldenbroker TV haben den Sprung in die Endrunde des Bezirkspokal-Wettbewerbs geschafft. In der Viertelfinalpartie der Konkurrenz- der Kreisligisten setzten sie sich mit 5:4 auswärts gegen Eintracht Sengwarden durch. Sie hatten dabei vier Fünfsatzspiele für sich entschieden.

Die Endrunde der einzelnen Alters- und Leistungsklassen steigt an diesem Wochenende in Hude. Die Oldenbroker Herren und die Damenmannschaft des Bardenflether TB legen schon am Sonnabend von 15 Uhr an los. Die Damenmannschaft des Elsflether TB greift am Sonntag um 10 Uhr ins Geschehen ein.

 Herren

B-Klasse (Bezirksoberliga/Bezirksliga): TTC Waddens - SV Quitt Ankum 2:5. Zum Spiel gegen den Tabellenachten der Bezirksoberliga Süd – die Ankumer müssen in die Abstiegsrelegation – traten die Butjenter ohne Topspieler Josif Radu an. Nach dem 2:2 zogen die Gäste davon. Andreas Guhse gewann das erste Einzel in fünf Sätzen gegen Uwe Torliene. Torliene verlor auch gegen Emanuel Radu. Eine Resultatsverbesserung wäre für Philipp Tran drin gewesen. Aber er verlor sein zweites Einzel in fünf Sätzen.

TTC: Andreas Guhse (1), Emanuel Radu (1), Philipp Tran.

C-Klasse (1./2. Bezirksklasse): TuS Zetel - TTC Waddens II 5:3. Die Waddenser haben in der 1. Bezirksklasse noch keinen Punkt abgegeben. Ausgerechnet im Pokal scheiterten sie am Montag am Meister der 2. Bezirksklasse. Dabei hatte die Partie optimal begonnen. Michael Burhop setzte sich in drei Sätzen gegen Hans-Werner Niemeyer durch. Steffen Heber feierte einen 3:1-Erfolg gegen Christian Bigus – die Nummer eins der Zeteler ist in der Punktspielsaison noch unbesiegt (26:0 Siege). Sein QTTR-Wert liegt mit 1775 weit über der Erfolgsquote von Bezirksklassenspielern.

Doch dann verlor Sascha Lehmann im Entscheidungssatz mit 9:11 gegen den zweibesten Aktiven der 2. Bezirksklasse, Meriy Mohammad (27:4). Michael Burhop hatte in vier Sätzen ebenfalls das Nachsehen.

Sascha Lehmann brachte Waddens mit einem Fünfsatzsieg gegen Niemeyer mit 3:2 in Führung. Steffen Heber führte dann schon mit 2:0 Sätzen gegen Mohammad, verlor aber doch noch. Satz Nummer drei und Satz Nummer fünf gab er jeweils mit 10:12 ab. Lehmann unterlag Bigus in vier Sätzen. Nach der Fünfsatzpleite Michael Burhops gegen Mohammad stand die unglückliche Niederlage fest.

TTC II: Michael Burhop (1), Steffen Heber (1), Sascha Lehmann (1).

D-Klasse (Kreisliga): TuR Eintracht Sengwarden II - Oldenbroker TV 4:5. Der Meister der Kreisliga Friesland/Wilhelmshaven fuhr zunächst auf der Siegerstraße. Er führte mit 2:0 und mit 3:1.

Aber anschließend bog Arne Schwarting einen 1:2-Satzrückstand gegen Thorsten Mennecke in einen Sieg um. Am Nebentisch gelang Michael Krüger gegen Bert Seidler das gleiche Kunststück.

Zwar verlor Arne Schwarting das Topspiel gegen Sedat Basagaoglu in vier Sätzen. Aber auch Eike Vedde feierte nach einem 1:2-Rückstand noch einen Sieg. Michael Krüger erlöste den OTV mit einem 11:7-Sieg im fünften Satz gegen Mennecke. Er hatte schon mit 2:0 Sätzen geführt.

OTV: Eike Vedde (1), Michael Krüger (2), Arne Schwarting (2).

 Damen

A-Klasse (Landesliga/Verbandsliga): Der Elsflether TB zog durch ein Freilos in die Endrunde ein und trifft auf den Landesliga-Meister Hoogsteder SV und die Verbandsligisten SV Bawinkel (Vizemeister) und SV Ochtersum (Absteiger).

B-Klasse (Bezirksoberliga/Bezirksliga): Elsflether TB II - SV Union Meppen 1:5. Das Team aus der Bezirksoberliga Süd erwies sich als zu stark. Anna-Mareike Mehrens gelang der Ehrenpunkt.

ETB II: Jantje Beer, Anna-Mareike Mehrens (1), Stefanie Meyer.

C-Klasse (Bezirksklasse): TV EsenshammTV Dinklage 0:5. In der Rückrunde hatten sich die Teams mit einem Remis getrennt. Im Pokal lief ohne Silke Reese nichts. Der TVE gewann nur zwei Sätze.

TVE: Karen Seltmann, Ann-Kathrin Bouda, Lea-Sophie Bouda.

D-Klasse (Kreisliga): Der Bardenflether TB trifft in der Endrunde auf den TuS Ocholt II und TTV Klein Henstedt II.

Mädchen: TTG Jade - SuS Rechtsupweg 2:5. Die Jaderinnen gingen als krasser Außenseiter ins Spiel und hielten die Partie bis zum 2:2 offen. Nisha Kusche hatte ihr erstes Einzel in fünf Sätzen verloren. Am Nebentisch feierte Jette Krieten einen Fünfsatzsieg. Sie gewann auch ihr zweites Einzel.

TTG: Nisha Kusche, Jette Krieten (2), Lena Ehlers.

Schülerinnen: SV Molbergen – Elsflether TB 5:1. Molbergen war stark. Den Ehrenpunkt holte Valeria Schwab.

ETB: Linda Nickel, Züleyha Pinar, Valeria Schwab.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.