• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Selbstbewusst und abwehrstark

23.02.2018

Oldenburg /Abbehausen Ein Wiedersehen mit einem alten Trainer feiern die Bezirksliga-Fußballer des TSV Abbehausen am Sonntag im Auswärtsspiel bei GVO Oldenburg: Seit dem 1. Januar dieses Jahres hat dort Hans-Jürgen Immerthal das sportliche Sagen. Angepfiffen wird die Begegnung im GVO-Sportpark (Gerhard-Stalling-Str. 22) um 15 Uhr.

TSV-Trainer Frank Meyer war heilfroh über den 4:0-Erfolg seiner Mannschaft am vergangenen Spieltag gegen den SV Eintracht Oldenburg: „Das waren drei ganz wichtige Zähler im Kampf um den Klassenerhalt.“ Zwar sah er im Spielsystem noch verbesserungswürdige Dinge, doch jeder Sieg bringe Selbstvertrauen. Und wer mit vier Toren gewinnt, kann letztlich nicht viel falsch gemacht haben.

Meyer freute sich besonders über das Defensivverhalten seiner Mannschaft: „Wer sind jetzt in der dritten Begegnung in Folge ohne Gegentor geblieben. Dabei haben wir zehn Tore geschossen. Das spricht für sich.“

Auffällig gegen die Eintracht war, dass der TSV beim Abstoß immer mit langen und hohen Bällen taktierte. Da die Abwehr nicht aufrückte, gelang es nicht, den Kontrahenten in seiner Hälfte entscheidend zurückzudrängen.

Mit dem 4:0 zog Abbehausen mit nunmehr 21 Zählern an GVO vorbei. Die Oldenburger waren spielfrei. Immerthal möchte sein Team fortan ein wenig offensiver spielen lassen: „Wir müssen in der Abwehr höher stehen und die damit verbundene Laufarbeit verbessern.“ Immerthal äußerte sich auch zum TSV: „Er hat zu Beginn der Rückrunde gewonnen. Das macht für Abbehausen vieles leichter.“

Bei Abbehausen sind Niklas Budde, Sebastian Rabe und die Brüder Milz verletzt beziehungsweise haben noch Trainingsrückstand. Eike Reesing fehlte jüngst wegen einer Grippe. Er wird gegen GVO dabei sein.

TSV-Teammanager Harald Renken hat schlechte Erinnerungen an GVO: „Vergangene Saison haben wir dort 0:1 verloren und dabei in der Schlussminute einen Elfmeter verschossen.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.