• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

SVB besiegt Oldenburg mit 3:2

09.08.2017

Oldenburg /Brake Knapper Auswärtssieg: Die C-Jugend-Fußballer des SV Brake sind am Wochenende in die 2. Runde des Bezirkspokals eingezogen. Die Kreisstädter siegten etwas glücklich beim VfB Oldenburg mit 3:2 (2:1). In der nächsten Runde trifft der SVB am 12. August auf den VfL Oldenburg.

Zu Beginn wurden die Braker förmlich an die Wand gespielt. „Wir bekamen im Mittelfeld überhaupt keinen Zugriff“, sagte SVB-Trainer Sebastian Mentz. Die Null stand hinten nur, weil Torhüter Finn Pokern einen Sahnetag erwischte.

Erste Chance, erstes Tor

Mit der ersten eigenen Chance ging Brake in Führung – Chris Stenull traf aus der Distanz (22.). Kurz darauf erhöhte Bennett Muchow auf 2:0. „Das war schon komisch. Anstatt 3:0 zurück zu liegen, führten wir plötzlich mit 2:0“, sagte Mentz. Doch die Gastgeber verkürzten noch vor der Halbzeitpause auf 1:2, hatten zudem noch Pech bei einem Pfostentreffer.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Ausgeglichenes Spiel

Im zweiten Abschnitt gestalteten die Kreisstädter die Partie ausgeglichener. Dem zwischenzeitlichen 3:1 durch Stenull ließen die Oldenburger aber den erneuten Anschlusstreffer folgen. Bis zum Abpfiff stand das Weiterkommen auf der Kippe, aber letztlich hat es gelangt. „Wir haben uns in der zweiten Halbzeit gesteigert. Aber es wartet noch viel Arbeit auf uns“, meinte Mentz.

Tore: 0:1 Stenull (22.), 0:2 Muchow (25.), 1:2 Schmitz (30.), 1:3 Stenull (48.), 2:3 Rassmann (64.).

SV Brake: Finn Pokern – Jannis Preisler, Malte Schumann, Janis Meyer, Bennett Muchow, Chris Stenull, Mattes Müller, Emre Topal, Firat Akgül, Kolja Schulz, Thanujan Yogeswaran. Eingewechselt: Ole Thormählen, Moritz Vowinkel, David Bittner und Finn Samland.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.