• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Wesermarsch-Talente mischen häufig vorne mit

19.06.2018

Oldenburg /Elsfleth Die Elsflether Tischtennis-Spielerin Linda Nickel hat beim 6. Jade-Weser-Port Grand-Prix die Gesamtwertung in der Altersklasse der C-Schülerinnen gewonnen. Am letzten Wettbewerb dieser Serie in der Saison 2017/2018 hatten am Wochenende in Oldenburg 159 Nachwuchs-Asse teilgenommen. Vom Elsflether TB hatten 35 Jugendliche an der Turnierserie mitgewirkt. Nur der TuS Ekern (35) und der MTV Jever (45) stellten mehr Talente.

In der Altersklasse Schülerinnen A blieb Lara Hullmann vom TuS Ekern in Oldenburg unbesiegt. Sie freute sich über den Sieg in der Gesamtwertung mit 82 Punkten. Platz zwei belegte Kyra Milena Anders vom TSV Ganderkesee (63), Rang drei Valeria Schwab vom Elsflether (60).

Lara Hullmann war mit sechs Siegen auch die beste Spielerin des Tages in der Altersklasse der B-Schülerinnen. Leonie Derjue vom SV Molbergen belegte Platz zwei (5:1). In der Gesamtwertung feuerte Lara den Sieg mit 84 Zählern. Hannah Detert vom MTV Jever belegte Platz zwei (64), Leonie Derjue (58) Platz drei und Linda Nickel vom Elsflether TB Platz vier. (52). In der Altersklasse der C-Schülerinnen war Lea Runge von Blau-Weiß Ramsloh in Oldenburg die beste Spielerin. In dieser Altersklasse schnappte sich die Elsfletherin Linda Nickel mit 64 Punkten den Grand-Prix-Sieg.

Im Feld der Altersklasse U 22/Junioren sammelte der Oberliga-Spieler Janek Hinrichs vom MTV Jever Spielpraxis. Er fuhr sechs Siege in sechs Spielen ein. Rang zwei belegte Rainer Grimm (TuR Eintracht Sengwarden, 5:1 Siege). Grimm gewann die Gesamtwertung mit insgesamt 85 Punkten.

In der Altersklasse der Jungen lagen drei Spieler mit jeweils 6:1 Siegen gleichauf an der Spitze: Melvin Twele vom Hundsmühler TV, Thorsten Grimm (TuR Eintracht Sengwarden) und Joris Kasten (Oldenburger TB). Die Gesamtwertung gewann Thorsten Grimm (92) vor seinem Vereinskameraden Frederik Wessel (85).

Alexander Schwedes vom Hundsmühler TV (7:0) blieb bei den A-Schülern unbesiegt. Auf Rang zwei landete Joke Fleddermann vom TV Hude (6:1). In der Gesamtwertung gab es dieselbe Reihenfolge.

In der Altersklasse der B-Schüler stellte Johannes Alexander Inden vom MTV Jever mit 7:0 Siegen seine Spielstärke unter Beweis. Emir Özdemir und Michael Kin vom TTG Lemwerder/Warfleth schlossen das Turnier mit vier Siegen und drei Niederlagen ab. Emir wurde Zwölfter, Michael belegte Rang 13. Die Gesamtwertung gewann Mike Offermann vom TSV Lamstedt (89). Zweiter wurde Johannes Alexander Inden (71).

Stark: Johannes Alexander Inden gewann die Wertung der C-Schüler in Oldenburg mit 7:0 Siegen. Rang zwei nahm sein Vereinskamerad Tamino Berg (6:1) ein. Jonas Göring von der TTG Lemwerder/Warfleth (2:4) belegte Platz sieben.

In der Gesamtwertung schnappte sich Johannes Alexander (95) den Sieg. Platz drei belegte Daniel Schildt vom ETB (50).

 In der Spielzeit 2018/19 startet der 7. Grand-Prix mit dem Turnier in Rastede am 27./28. Oktober. Am 2. und 3. März 2019 geht es in Jever weiter.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.