• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Trainerin sieht viele gute Ansätze

19.12.2019

Oldenburg /Nordenham In der Jugendliga der Altersklasse U 14 hat das Volleyball-Team des SV Nordenham am Wochenende in Oldenburg Niederlagen gegen die beiden Mannschaften des Oldenburg TB hinnehmen müssen. „Aber davon wollen wir uns nicht unterkriegen lassen“, sagte Trainerin Alexandra Taylor. „Es waren immer wieder gute Ansätze da, auf die wir aufbauen können.“

Die Nordenhamerinnen hatten laut Taylor gegen zwei reine Jungenteams gespielt. „Und die haben mit knallharten Sprungaufgaben und hart geschlagenen Angriffen gezeigt, dass sie schon eine Stufe weiter sind.“

Der SVN spielte zunächst unsicher, kam dann aber besser ins Spiel. Fortan zeigten die Teams gute und spannende Ballwechsel. In den jeweils ersten Sätzen beider Spiele habe ihr Team mitgehalten. „Am Schluss fehlte immer ein bisschen die Bewegung und der Biss.“

Umfrage
Machen Sie mit beim großen Wesermarsch-Check. Was gefällt Ihnen besonders in Ihrer Gemeinde und wo sehen Sie noch Verbesserungspotential?

Wolfgang Grave Lokalsport / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2210
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.