• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Souveräne Siege und eine späte Premiere

25.04.2018

Oldenburg /Wesermarsch Die Athleten der SG akquinet Lemwerder und des SV Brake haben am Wochenende beim 11. Famila-Lauf in Oldenburg starke Ergebnisse erzielt. Herausragend natürlich: Die Lemwerderaner Anita Ehrhardt und Brhane Tsegay gewannen die Gesamtwertung im Halbmarathon (die NWZ berichtete).

Anita Ehrhardt (W 40) war in 1:36:04 Stunden schnellste Frau. Sie feierte laut Trainer Karl Spieler einen ungefährdeten Start-Ziel-Sieg. Ihre Vereinskollegin Silvia Muchow landete auf Platz vier in 1:42:33 Stunden – und gewann ganz nebenbei die Konkurrenz der Altersklasse W 45.

Brhane Tsegay hatte laut Spieler nach elf Kilometern Fersenprobleme. Doch Yonas Abade – sein Vereinskollege und größter Konkurrent in diesem Rennen – ermunterte ihn, durchzuhalten. „Er hat ihn wieder in die Spur gebracht“, sagte Spieler. Tsegay gewann in 1:15:17 Stunden letztlich klar vor Abadi 1:18:48 Stunden.

Auch der dritte Lemwerderaner im Bunde überzeugte: Helge Schweers landet in 1:36:21 Minuten auf Gesamtplatz 14 und Platz eins in der Altersklasse M 55. Schweers und Muchow starten am Sonntag bei den Landesmeisterschaften über die 5000 Meter. „Der Lauf war für beide ein willkommener Test“, meinte Spieler.

Über 10 Kilometer belegte der Lemwerderaner Bereket Ah Ferom in 36:35 Minuten Platz vier der Gesamtwertung belegte und Platz eins in der Männer-Hauptklasse. Doch auch die jungen Talente des SV Brake und die Routiniers aus der Kreisstadt überzeugten – gerade über die 10-Kilometer-Distanz. Neil Hoffmann feierte den Sieg in der Altersklasse U 18 in 43:42 Minuten. Ben Dierks landete in derselben Altersklasse auf Rang drei (57:29 Minuten).

Bemerkenswert waren zudem die Leistungen von Erika Wiese und Rita Knobloch. Erika Wiese belegte Platz zwei in der Altersklasse W 75 (1:14:16 Stunden), Rita Knobloch landete in ihrem ersten Wettbewerb überhaupt auf Rang drei in der Altersklasse W 70 (1:14:30 Stunden) – klasse. Andrea Koch rannte in 53:29 Minuten ebenfalls bis auf Platz drei ihrer Altersklasse vor (W 45).

 Beim Spreewaldmarathon lief Gudrun Geisenberg-Eilers (W 55) vom SV Brake den Halbmarathon in 2:12:17 Stunden. Dirk Eilers (M 55) rannte die Marathon-Strecke in 3:51:42 Stunden.

Ergebnisse des 11. Famila-Laufs in Oldenburg

SG Lemwerder

Natnael Bereket

1,2 Kilometer

3. U 8 6:09 Minuten

SV Brake

5 Kilometer

Mina Kosch 6. U 14 28:56

Sophie Bunten 7. U 14 29:53

Melina Hellmers 9. U 14 31:31

Juliane Ricklefs 6. U 16 29:53

Aurelio Bergamotto 4. U12 24:35

Sean Hoffmann 19. U 14 31:23

Niclas Stöcker 14. U 16 26:54

Lars Ole Peupelmann 18. U 16 32:29

Levi Pokern 13. U 18 24:05

Jörg Kreikebohm 13. M 55 29:55

Gerd Scholz 5. M 70 39:35

10 Kilometer

Eyk Dierks 4. M U 16 1:04:43 Stunden

Sabine Dierks 17. W 50 1:13:28

Neil Hoffmann 1. M U 18 43:42 Minuten

Oliver Steindorff 21. M 50 51:38

Dirk Büsing 16. M 55 55:03

Melanie Allmers 20. W 20 1:13:29 Stunden

Murat Sentürkler 41. M 45 55:18 Minuten

Timo Derfert 35. M 45 53:18 Minuten

Gerd Wallrafe 11. M 50 47:41

Sebastian Mentz 8. M3 0 45:19

Rika Böckmann 7. W 55 1:13:34

Ralf Bunten 18. M 40 52:08 Minuten

Anja Steindorff 12. W 50 01:02:01 Stunden

Wolfgang Grave Lokalsport / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2210
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.