• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Ovelgönne holt nach 0:2 noch Punkt in Elsfleth

18.11.2013

Wesermarsch Die in der 1. Kreisklasse spielenden Fußballer des TuS Elsfleth haben am Sonntag zwei Punkte verschenkt. Der Tabellenführer spielte vor eigener Kulisse 2:2 gegen den SC Ovelgönne, obwohl er schon mit 2:0 geführt hatte. Unterdessen spielte Ovelgönnes Reserve 1:1 beim 1. FC Nordenham III, während Burhave/Stolhamm zu Hause gegen Bernes Zweite mit 1:3 verlor.

TuS Elsfleth - SC Ovelgönne 2:2 (1:0). Spiel auf Augenhöhe: Schon zu Beginn gab es auf beiden Seiten Chancen. Zwar hatten die Gäste mehr Möglichkeiten, aber die Elsflether waren gefährlicher. In der 43. Minute gingen die Gastgeber dann auch durch Robert Mehrens in Führung.

In der zweiten Hälfte das gleiche Bild wie in der ersten: Doch schon vier Minuten nach Wiederanpfiff netzte Elsfleths Dennis Mende nach einem Freistoß von Mehrens zum 2:0 ein. Aber kurz darauf schoss Moritz Krahl den Anschlusstreffer. Es folgten drei große Chancen für Elsfleths Darwin Walter: Doch bei zwei Kopfbällen und einem Konter rettete SC-Keeper Richie Werner mit starken Reaktionen. Die schwache Chancenverwertung rächte sich: Kurz vor Schluss glich Krahl aus. In der 90. Minute sah Elsfleths Hakan Töremen noch die Gelb-Rote Karte.

„Es war ein gerechtes Unentschieden“, sagte TuS-Betreuer Hergen Speckels. „Hätte Walter nur eine der drei Möglichkeiten verwertet, wäre Ovelgönne nicht wieder ins Spiel zurückgekommen.“

Tore: 1:0 Mehrens (49.), 2:0 Mende (49.), 2:1, 2:2 Krahl (57., 85.).

1. FC Nordenham III - SC Ovelgönne II 1:1 (0:1). Die beiden Teams waren gleichwertig: Doch in der 18. Minute hatte der FCN Pech: Stefan Laarmann traf ins eigene Tor. Danach gab es auf beiden Seiten Chancen. Der FCN war feldüberlegen, Ovelgönne jedoch gefährlicher. In der 35. Minute dezimierten sich die Gastgeber selbst: Ibrahim Dogan sah wegen Nachtretens die Rote Karte.

In der zweiten Hälfte dominierte Ovelgönne zunächst aufgrund der Überzahl. Aber Nordenham steigerte sich: In der 60. Minute traf Timo Walter zum Ausgleich. Anschließend hatten beide Teams gute Möglichkeiten, die sie aber ungenutzt ließen. „Es war ein gerechtes Unentschieden“, sagte FCN-Teamsprecher Reiner Ahlers.

Tore: 0:1 Laarmann (18., Eigentor), 1:1 Walter (60.).

Rote Karte: Dogan (FCN, 35./Nachtreten)

SG Burhave/Stollhamm - Spielvereinigung Berne II 1:3 (1:2). Die Partie begann turbulent. Bereits in der achten Minute gingen die Gastgeber durch Lars Rohde in Führung. Doch danach drehten die Berner auf – und das Spiel: In der 21. Minute glich Jens Blase aus. Kurz vor Abpfiff der ersten Hälfte netzte Bernes Andree Ripken zum 2:1 ein. In der zweiten Hälfte machte Burhave Druck, war vorm Tor aber ungefährlich. Tim Schwarting entschied die Partie nach einem Konter in der 87. Minute mit dem 3:1.

Tore: 1:0 Rohde (8.), 1:1 Blase (21.), 1:2 Ripken (45.), 1:3 Schwarting (87.).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.