NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Reiterverein Övelgönne: Neuer Ebbe-Flut-Platz kommt gut an

28.05.2019

Ovelgönne Der Reiterverein Ovelgönne sorgte mit dem Sommerturnier für drei willkommene, abwechslungsreiche Tage. Das Vorstands-Männertrio zeigt sich im Gespräch nach dem Turnier zufrieden. Der 3. Vorsitzende Thomas Hennig formulierte nicht ohne Stolz: „Im Verein gibt es viele erfolgreiche Reiterinnen.“ Lob hatte er auch für die engagierten Helfer übrig. Auch etliche Männer der Reiterinnen hätten für den reibungslosen Ablauf an den Turniertagen gesorgt.

Der Vorsitzende Leenert Cornelius freute sich über die gelungene Premiere des „Ebbe-Flut-Platzes“: „Es gab ausschließlich positive Rückmeldungen von den Reitern, vom Publikum und von den Richtern zu der neuen Anlage mit den guten Bedingungen für den Turniersport.“ Der Platz wurde unter anderem durch Leader-Gelder finanziert .

Einmal mehr brachten sich auch die „Oldies“ des Vereins ein: Sie garantierten die Besetzung des Weinpavillons. Der Festausschuss im Zelt bot zudem Kaltgetränke an sowie Kaffee, Tee, Kuchen und Brötchen. Unter diesen Bedingungen kamen Klönschnack und Fachsimpeln nicht zu kurz.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Weitere Stände auf dem Platz luden zum Verweilen ein. Der 2. Vorsitzende Christian Heilhecker, Reitlehrer und Dressurreiter, war für die Information des Publikums zuständig. Der Fachmann erläuterte den Ablauf der Dressur und worauf es besonders ankommt, um eine gute Wertungsnote zu bekommen.

Das Konzept ging insgesamt auf, der Besuch an den Turniertagen war ebenfalls gut. Leenert Cornelius zog daher zufrieden Bilanz: „Das Turnier war ein Erfolg.“

Dem Verein gehören 300 Mitglieder an. Davon bringen sich 230 aktiv ein. 50 Kinder sind beim Voltigieren dabei und es gibt 20 junge Ponyspieler. Auch für die Kids ab zwei Jahren aufwärts gibt es schon ein Angebot. Da schnuppern schon zehn Jungen und Mädchen in den Reitsport rein.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.