• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Sc Ovelgönne: Bolzplatz bekommt Kunstrasen

07.04.2020

Ovelgönne Der Sport-Club Ovelgönne (SCO) ist auf einem guten Weg. Das sagte der Vorsitzende Klaus Schermer auf der Jahreshauptversammlung, die noch vor den Kontaktbeschränkungen wegen der Corona-Krise stattgefunden hat.

Nach eingehender Diskussion beschlossen die Mitglieder die Sanierung der Flutlichtanlage auf dem Hauptplatz sowie den Umbau des vorhandenen Sandbolzplatzes auf dem Schulhof in einen Kunstrasenplatz. Voraussetzung für beide Maßnahmen sei aber eine gesicherte Finanzierung, hieß es. Bastian Zon informierte über die neue eFootball-Sparte und Überlegungen, regelmäßige Trainingsabende einzurichten.

Die Mitgliederzahl ist mit deutlich über 300 Personen konstant geblieben. Einstimmig beschlossen wurden die Beibehaltung der Beiträge, die schon über Jahre konstant sind, sowie der Wirtschaftsplan 2020. Für den Jugendbereich wird es wieder eine NFV–Sparkassen-Fußballschule geben, geplant ist sie vom 26. bis zum 28. Juni.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Mit einem Präsent bedankte sich Schermer bei Timo Diers und Marion Wöhler für deren ehrenamtliche Arbeit. Erwähnt wurde auch die 25-jährige Mitgliedschaft von Benjamin Saathoff, der allerdings an diesem Abend verhindert war.

Das 1. Halbjahr 2019 war durch den Abstieg der 1. Herrenmannschaft in die 2. Kreisklasse und die Abmeldung einer 3. Herren zu Saisonbeginn sportlich gesehen nicht einfach.

Die Spielobmänner Günter Wöhler (Herren) und Stephan Tillner (Jugend) berichteten umfangreich über den Spielbetrieb der abgelaufenen und jetzigen Saison. Bei den Herren sei Hoffnung vorhanden, den Aufstieg in die 1. Kreisklasse zu schaffen. Im männlichen Jugendbereich habe sich die Bildung einer Spielgemeinschaft mit dem SV Brake als positiv herausgestellt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.