• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Sport: Habbo Habbinga im Amt bestätigt

15.03.2018

Ovelgönne Jahreshauptversammlung des Ovelgönner Turnvereins im „Schwarzen Ross“: Die Vereinsmitglieder sprachen ihre große Zufriedenheit mit dem Vorstand aus und bekundeten diese durch die Wiederwahl des Vorsitzenden Habbo Habbinga, der bereits seit 18 Jahren maßgeblich für den Erfolg des Vereins verantwortlich zeichnet. In diese Amtszeit fiel auch die Feier zum 125-jährigen Bestehen und der lang ersehnte Neubau der Turnhalle.

Für die nächsten drei Jahren möchte er gerne in einem so guten Team weiter tätig sein. Zum Vorstand gehören weiterhin die 2. Vorsitzende Christiane Kleen, die Geschäftsführerin Irene Schulenberg und der Sportwart Rüdiger Kühnapfel. Als zweite Kassenprüferin wurde Elena Gerdes gewählt und unterstützt in diesem Jahr die Kassenprüferin Alina Prophet. Durch Neuwahl in seiner Position bestätigt wurde Jens Albrecht als Pressewart. Karin Beha entlastet den Vorstand weiterhin als Schriftführerin.

Auch wurden viele Vereinsmitglieder für langjährige Zugehörigkeit geehrt. Zusammen mit einer Urkunde erhielt jeder ein Badehandtuch mit Vereinslogo als kleines Präsent überreicht: Detlef Duhm (40 Jahre), Dorothea Habbinga (25 Jahre), Habbo Habbinga (25 Jahre), Marcel Maas (25 Jahre); Mitglieder der Lebensräume Elke Augustin, Natalie Dalal, Simone Polenz und Axel Bach (25 Jahre).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Elena Gerdes und ihre Tochter Andrea Comsa erhielten für die langjährige Unterstützung als Riegenführer der „Tanzmäuse“ ein kleines Präsent.

Die Riegenführer der einzelnen Sparten berichteten im Anschluss von einem positiven Verlauf des Vereinslebens. Die Sparten sind gut besucht und freuen sich über Neuzugänge. Das Eltern-Kind-Turnen musste bereits vor Jahren einen Aufnahmestopp erklären und arbeitet seither mit einer Warteliste. Für tolle sportliche Ergebnisse sind jedes Jahr die Korbballerinnen besonders zu loben. Hier herrscht reger Spielbetrieb und es werden regelmäßig gute Plätze errungen.

„Powerfitness“ unter der Leitung von Alina Prophet ist auf eine noch attraktivere Hallenzeit am Donnerstag von 17.30 bis 18.30 Uhr verlegt worden und nimmt noch Sportler auf.

Die Gruppe von Willi Hilgemeyer feierte im vergangenen Jahr ihr 20-jähriges Bestehen, und die Volleyball-Sparte prüft derzeit die Möglichkeit für ein Beach-Turnier in diesem Jahr. Weitere Veranstaltungen des Vereins gehen in die Detailplanung.

Finanziell steht der OTV trotz umfangreicher Ausgaben für Sportgeräte auf einer soliden finanziellen Basis und zählt derzeit 435 Mitglieder.○


     www.ovelgönner-turnverein.de 
Hans-Carl Bokelmann Jade/Ovelgönne / Redaktion Brake
Rufen Sie mich an:
04401 9988 2304
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.