• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Peters-Elf enttäuscht auswärts

24.11.2015

Wesermarsch Eine Leistung zum Frösteln: Die Bezirksliga-Fußballerinnen des SV Brake haben am Sonntag eine herbe Auswärtsniederlage hinnehmen müssen. Sie unterlagen dem Tabellenzweiten Rot Weiß Damme mit 0:5 (0:2) und bleiben mit 13 Punkten Tabellenfünfter. Die Landesliga-Partie zwischen dem TSV Abbehausen und dem BV Cloppenburg II wurde indes abgebrochen.

Bezirksliga

RW Damme - SV Brake 5:0 (2:0). Brakes Trainer Jonny Peters sprach von einer absolut verdienten Niederlage. „Ich bin enttäuscht darüber, wie wir uns präsentiert haben“, sagte er und kritisierte die mangelhafte Einstellung seiner Spielerinnen. Gleichwohl wies er daraufhin, dass seine Mannschaft ersatzgeschwächt angereist war. „Das Fehlen von sechs Stammspielerinnen konnten wir nicht ausgleichen“, sagte er.

Damme hatte den schwachen Braker Auftritt konsequent bestraft. Die Tore seien ausschließlich nach Braker Fehlern gefallen, sagte Peters.

Doch der Trainer richtete den Blick schon wieder nach vorne. Er formulierte ein klares Ziel. „Wir müssen die Köpfe heben und aus den noch zwei ausstehenden Spielen in diesem Jahr sechs Punkte holen – ansonsten stehen wir unten mit drin.“

Tore: 1:0 Lina Reinhard (25., Eigentor), 2:0 Lisa Suing (41.), 3:0 Kathrin Ripke (84.), 4:0 Natalie Weitzmann (87.), 5:0 Kathrin Oevermann (90.).

SVB: Isabel Krummacker, Lan Jie Pham, Lina Reinhard, Angelina von Waaden, Liza Seelemeyer, Kerryn Heise, Nabila Hamijou, Ivana Rostalski, Vanessa Lewin, Anna Bartsch, Marieke Schnare. Eingewechselt: Selina Schinkel, Jaqueline Miele, Jennifer Müller.

Landesliga

TSV Abbehausen - BV Cloppenburg II 2:0 (Abbruch nach 45 Minuten). Die Gäste reisten nur mit zwölf Spielerinnen an und monierten nach den Worten von Abbehausens Trainer Reiner Ahlers von Anfang an den ihrer Meinung nach unbespielbaren Kunstrasenplatz. Dennoch pfiff Schiedsrichter Tim Otten an. „Es war natürlich nicht angenehm, bei Wind, Regen und teilweise Schnee zu spielen“, sagte Reiner Ahlers, der die Grün-Gelben zusammen mit Holger Schüler trainiert. Aber es sei eben Winter, und da könnten diese Witterungsbedingungen eben nun einmal vorkommen.

Der TSV dominierte die erste Halbzeit und hätte auch höher als 2:0 führen können. In der Pause bekam eine Cloppenburgerin Kreislaufprobleme. Zudem habe Gästetrainer Tom Eggers den Schiedsrichter wissen lassen, dass drei seiner Spielerinnen „nicht mehr können“ (O-Ton Ahlers) und um Abbruch der Partie gebeten. Der Unparteiische willigte ein. Wie das Spiel gewertet wird, oder ob die Begegnung wiederholt wird, liegt in den Händen von Staffelleiter Thomas Eilers.

Tore: 1:0 Kaemena (40.), 2:0 J. Kruse (44.).

TSV: Laura Janßen - Katrin Grube, Lisa Bultmann, Sarah Bruns, Nadine Schiller, Julia Kruse, Ann Christin Luga, Merle Emmert, Alkje Detmers, Geske Kaemena, Tamara Fortkamp. Eingewechselt: Sarah Kruse.

Wolfgang Grave Lokalsport / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2210
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.