• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Bogensport: Wesermarsch-Schützen prägen Bezirksmeisterschaft

07.12.2018

Petersfehn /Wesermarsch Die Bogenschützen und Bogenschützinnen aus der Wesermarsch haben am Wochenende bei den Hallen-Bezirksmeisterschaften in Petersfehn abgeräumt. Sie holten insgesamt fünf Einzeltitel.

In der Herren-Klasse (Recurve) landete Kai Beyer vom Seefelder TV mit 501 Ringen auf Platz acht. Sein Teamkollege Roland Müller (444 Ringe) belegte Platz elf. Der dritte Seefelder, Nils Böger, musste sich mit 358 Ringen und Platz 13 zufrieden geben. Laut Trainerin Birgit Berndt waren die Seefelder mit ihren Leistungen nicht ganz zufrieden.

In der Frauen-Klasse gewann Nicola Jacofsky vom Braker SV Bronze (481). Ihre Teamkollegin Melanie Kieselhorst reihte sich mit 468 Ringen auf Platz vier ein. Die Seefelderin Myriam Mendelsohn wurde Siebte (277), die Brakerin Stephanie Schmidt Achte (270).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

18 Teilnehmer

In der 18 Teilnehmer großen Master-Klasse der Männer gab es für Marcus Kieselhorst vom Braker SV ebenfalls Bronze (510 Ringe). Sein Clubkollege Peter Christiani landete auf Rang fünf (505), Stephan Patrick Kämmer (ebenfalls Braker SV, 493) auf Rang acht.

Reinhard Diekmann vom SV Abbehausen freute sich über Platz neun (490), Henning Janshen (Seefelder TV, 484) über Platz zehn. Xaver Antons (429) vom Braker SV vervollständigte als 13. das gute Ergebnis der Wesermarsch-Schützen. In der weiblichen Master-Klasse wurde die Brakerin Petra Hamkens Vierte (429).

Im Senioren-Wettbewerb starteten zwei hiesige Asse: Klaus-Walter Lange vom SV Abbehausen (404) wurde Fünfter, Peter Berndt vom Seefelder TV (329) Achter. Birgit Berndt holte den Titel in der zweiköpfigen Seniorinnen-Klasse mit 507 Ringen.

In den Altersklassen der Schülerinnen und Schüler trumpften die Talente aus der Wesermarsch auf: Der Seefelder Tristan Müller ist Bezirksmeister der Altersklasse Schüler A mit 533 Ringen. Der Braker Maurice Doumont wurde Vierter (452).

Bei den Schülerinnen A wurde die Seefelderin Jördis Bruns Zweite (365), bei den Schülerinnen B landete ihre Vereinskollegin Anna Krause auf Rang drei (497), während Silvana Müller (ebenfalls STV, 462) auf Rang vier sprang.

In der Altersklasse Schüler B stand ein Braker ganz oben. Tizian Kutzner siegte mit 531 Ringen vor dem Seefelder Nico Beyer (490).

In der Schüler-C-Klasse wurde Hannes Böger (Seefelder TV) mit 301 Ringen Zweiter. Im Wettbewerb der gleichaltrigen Mädchen belegte Klara Beyer (Seefelder TV) mit 241 Ringen Rang zwei, während Laura Marie Ennen (Seefelder TV, 220) Dritte wurde.

In der männlichen Jugendklasse sicherte sich Linus Lüdemann vom Seefelder TV die Vizemeisterschaft mit 428 Ringen). Fin Kollmann (Seefeld) belegte mit 178 Ringen Rang sieben.

Bei den Junioren siegte der nervenstarke Seefelder Immo Hullmann nach einem spannenden, dreistündigen Duell mit dem Wilhelmshavener Tammo Tenter mit 508 Ringen. Jaques Doumont (Braker SV, 468) wurde Dritter.

Im Herren-Wettbewerb mit dem Compound-Bogen gab es ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Thoralf Daniel vom Elsflether SV und Igor Gogol (SV Tell Scheps) lagen nach zwei Durchgängen mit 559 Ringen gleichauf.

Daniel schlägt zurück

Gogol hatte im ersten Durchgang vorgelegt, aber Daniel schlug im zweiten zurück. Überdies wiesen beide jeweils 20 Zehnen auf. Also musste die Anzahl der geschossenen Neunen entscheiden: Und hier war der Elsflether um eine Neun besser. Im Wettbewerb mit dem Blankbogen wurde Daniels Teamkamerad Dieter Wagner mit 439 Ringen Fünfter.

In den Mannschaftswertungen holten sich die Teams aus der Wesermarsch fünf von neun Titeln: Das Herren-Team, die Schüler-B-Mannschaft und das Schüler-C-Team des Seefelder TV waren eine Klasse für sich. Auch die Braker Damen und die Herren-Master des Braker SV freuten sich jeweils über eine Goldmedaille.

Wolfgang Grave Lokalsport / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2210
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.