• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Fußball: Platz sechs vor Augen, Regeneration im Sinn

24.05.2013

Brake Der Klassenerhalt ist geschafft, der Schongang ist schon eingerastet: Die Landesliga-Fußballer des SV Brake lassen die Saison locker ausklingen – Brakes scheidender Trainer Stefan Franz macht daraus keinen Hehl. Gleichwohl hat er sein Ziel noch nicht aus den Augen verloren: „Am Sonnabend wollen wir die 50-Punkte-Marke erreichen“, sagt er. Voraussetzung dazu ist ein Sieg bei BW Lohne (Anpfiff: 16.30 Uhr).

Und mit ein wenig Erstaunen hat Franz festgestellt, dass sogar noch Platz sechs für seine Mannschaft drin sein könnte, sollte es für sie ideal laufen. Dass die Braker zwei Spieltage vor Schluss die Chance haben, die Saison im oberen Tabellendrittel abzuschließen, hat vor der Saison wohl niemand erwartet.

Unabhängig davon ist allein schon der Klassenerhalt für die Mannschaft sowie Trainer Franz und dessen Vorgänger Michael Rickers ein Ritterschlag. Franz sieht es ähnlich. „Unsere Stärke war die mannschaftliche Geschlossenheit“, meint er und gibt zu, dass er seine Aufgabe teilweise als „nicht einfach“ empfunden habe. „Schließlich habe ich mit einigen Spielern noch zusammengespielt.“ Aber das Klima innerhalb des Teams sei gut, die Trainingsbeteiligung hervorragend gewesen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Eckpfeiler der Nico Petrillo, Denis Tanriverdi, Pascal Helmcke und Arthur Hoffmann hätten rechtzeitig begriffen, worum es geht, sagt Franz. Außerdem hätten sich einige Spieler – wie zum Beispiel Eike Lampe und Bjarne Wiesehan – toll entwickelt. Deshalb habe man die Niederlagenserie im April auch so gut wegstecken können.

Aber die ist längst vergessen und verdaut. Der neue Trainer Dennis Ley hat schon die Weichen für die neue Spielzeit gestellt. „Für uns geht es jetzt ausschließlich um Regeneration“, sagt Franz. Schließlich beginnt die Vorbereitung auf die neue Saison bereits Mitte Juni.

Wolfgang Grave Lokalsport / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2210
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.