• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Sperrung der A29 in Oldenburg
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 1 Minute.

Unfall Mit Mehreren Fahrzeugen
Sperrung der A29 in Oldenburg

NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Plewka führt Burhave zum Auswärtssieg

21.01.2015

Drebber /Wesermarsch Die Volleyballer der TSG Burhave haben am Sonnabend mit dem sechsten Sieg in Folge ein Ausrufezeichen im Titelkampf der Bezirksliga gesetzt. Sie gewannen das Spitzenspiel bei der VSG Aschen/Drebber mit 3:2. Die Gastgeber hatten zuvor den Elsflether TB mit 3:1 besiegt. Burhave führt die Tabelle mit 20 Punkte an. Aschen/Drebber ist mit 19 Punkten Zweiter. Der Elsflether TB belegt mit 14 Punkten Platz fünf.

VSG Aschen/Drebber - Elsflether TB 3:1 (15:25, 25:17, 25:19, 26:24). Die Gäste erwischten einen guten Start. Die Angriffe waren hart und präzise, die Blocks standen gut. Das Team von Trainer Hartwig Laufer erarbeitete sich einen Vorsprung (12:7, 17:10) und gab diesen nicht mehr ab (25:15). Im zweiten Satz riss Aschen/Drebber die Partie an sich. Die Gastgeber spielten von Beginn an stark und setzte sich sofort ab (12:8, 19:11). Sie griffen mit großer Durchschlagskraft an. Außerdem waren die Blocks schwer zu überwinden. Aschen/Drebber glich mit einem 25:17-Erfolg nach Sätzen aus.

Im dritten Satz sahen die Zuschauer ein ähnliches Bild. Die Gäste hatten Probleme im Blockspiel. Zudem fehlte ihnen die Konsequenz im Angriff. Das nutzte Aschen/Drebber, um davonzuziehen (6:4, 16:11). Dank starker Aufschläge in der Schlussphase gewannen die Gastgeber den Satz mit 25:19.

Der vierte Satz war ausgeglichen. Allerdings leistete sich der ETB kleinere Fehler im Aufbauspiel. Die Gastgeber führten zunächst knapp (6:4, 11:10, 19:17), sahen beim Stand von 24:20 aber schon wie der sichere Sieger aus. Doch Elsfleth zeigte Moral, startete eine Aufholjagd und glich aus (24:24). Doch am Ende schlichen sich wieder die kleinen Fehler ins Elsflether Spiel ein. Das Team aus der Wesermarsch musste den Satz und das Spiel abgeben.

ETB: Meik Spiller, Bernd Naber, Lutz Menzel, Marco Heisenberg, Eugen Janzen, Andreas Kornmann, Janis Krams, Tim Danne.

VSG Aschen/Drebber - TSG Burhave 2:3 (21:25, 22:25, 25:23, 25:16, 10:15). Die Zahlen sprechen für sich: Die Gastgeber machten in den fünf Sätzen 103 Punkte, die Spieler aus der Wesermarsch 104. Keine Frage: Das Spiel war nichts für schwache Nerven – es war an Spannung kaum zu überbieten.

Anfangs spielte der Favorit aus Burhave seine Routine aus. Die TSG gewann die ersten beiden Sätze knapp.

Aber im dritten Satz wendete sich das Blatt. Die TSG verlor den Faden. Die Gastgeber zogen zwischenzeitlich bis auf fünf Punkte davon. Zwar schafften die Burhaver noch einmal den Anschluss (23:24) – aber mehr war nicht drin. Der Satzgewinn beflügelte Aschen/Drebber. Die Hausherren spielten wie entfesselt auf und ließen die Butjenter ein ums andere Mal schlecht aussehen. Aschen/Drebber glich mit einem 25:16-Erfolg nach Sätzen aus.

Die Burhaver reagierten im Stile eines Spitzenteams und fanden zu alter Stärke zurück. Im Tiebreak zeigten sie eine konzentrierte Teamleistung und sicherten sich den Sieg. Ein Burhaver Spieler hatte einen herausragenden Tag erwischt: Kapitän Stefan Plewka trieb mit sage und schreibe mehr als 20 erfolgreichen Blocks die Gastgeber zur Verzweiflung.

Bemerkenswert: Burhaves Auswärtsbilanz ist fünf Spieltage vor Schluss immer noch makellos. Fünfmal traten die Butjenter auswärts an, fünfmal verließen sie die Halle als Sieger. Am nächsten Spieltag wollen sie gegen Wildeshausen Revanche für die 0:3-Hinspielniederlage nehmen.

TSG: Stefan Plewka, Jan-Dirk Dunkhase, Patrick Böttcher, Carsten Bettig, Torsten Lahrmann, Heinz Decken, Ole Decken.

Wolfgang Grave Lokalsport / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2210
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.