• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Pokale für die fleißigsten Rudersportler

16.04.2007

NORDENHAM NORDENHAM - Als glückliches Omen wertete Dr. Peter Möller, 1. Vorsitzender des Nordenhamer Ruderclubs (NRC), den Umstand, dass die Jahreshauptversammlung auf einen Freitag, den 13., fiel. 24 Mitglieder, Shanty-Chor-Angehörige und Gäste hatten sich dazu im Bootshaus zusammengefunden.

Peter Möller tat zunächst einen Blick auf anstehende Termine. Am nächsten Sonnabend beginnt um 10 Uhr ein Arbeitsdienst. Das Anrudern findet eine Woche später am 28. April ab 10 Uhr statt. Wanderfahrten sind zu Himmelfahrt vom 17. bis zum 20. Mai und zu Pfingsten vom 26. bis zum 28. Mai geplant. Eine Fahrt um die Strohauser Plate findet am 30. Juni statt, und nach dem Promenadenfest am 8. Juli folgt eine Damenfahrt nach Schwerin am 9. August. Eine Ü-30-Wanderfahrt nach Berlin ist für die Zeit vom 8. bis zum 26. August geplant. Weiter steht eine Herbstwanderfahrt vom 11. bis zum 16. September auf dem Programm.

Anlässlich der Regatta um die Strohauser Plate am 30. Juni sollen treue Mitglieder geehrt werden. Bei den Jubilaren handelt es sich um Dr. Ilse Bungert-Hansing und Dirk Sauereßig (beide 50 Jahre Mitglied) sowie um Hildburg Martens, Marie-Louise Gericke und Jürgen-Christoph Gericke (alle 25 Jahre Mitglied).

In seinem Jahresbericht erinnerte Peter Möller an die Anschaffung von zwei Ruder-Ergometern. Zudem hob er die komplette Renovierung der Fensterfront des Versammlungsraums im Bootshaus hervor. Großen Dank sprach der NRC-Vorsitzende der Familie Grote aus, die vier Wanderpokale für die Kilometermeister gestiftet hat.

Bei den Frauen unter 30 Jahren erreichte Ann-Christin Grote den ersten Platz mit 60 Fahrten und 1046 Kilometern vor Merle Globisch mit einer Fahrt und 12 Kilometern. Dr. Dorothee Radtke lag bei den Frauen über 30 mit zwölf Fahrten und 323 Kilometer vorne, gefolgt von Lenchen Gericke mit 14 Fahrten und 199 Kiliometern sowie Ingrid Menke mit 16 Fahrten und 228 Kilometern. Lars Schröder war bei den Männern unter 30 Jahren mit 78 Fahrten und 1398 Kilometern der eifrigste Ruderer. Auf Platz zwei kam Malte Rebentisch mit 32 Fahrten und 421 Kilometern vor Pascal Stind mit vier Fahrten und 182 Kilometern. Bei den Männern über 30 gewann Dr. Bodo Ganzert mit 22 Fahrten und 616 Kilometern den Pokal. Die folgenden Plätze gingen an Eckehard Schulz mit neun Fahrten und 449 Kilometern sowie Elmar Berger mit vier Fahrten und 305 Kilometern.

Die geplante Gründung eines Fördervereins für den NRC löste lebhafte Diskussionen aus. Dabei wurde deutlich, dass passive NRC-Mitglieder nicht gewillt sind, den Deutschen Ruder-Verband (DRV) mit einem Teil ihrer Mitgliedsbeiträge zu unterstützen, sondern ganz gezielt den Nordenhamer Ruderclub. Der NRC ist zahlendes Mitglied im DRV, von dessen Beratungen und Hilfeleistungen er in der Vergangenheit auch schon profitiert hat. Ein Austritt des NRC aus der Solidargemeinschaft ist nicht bebsichtigt. Die Gründer eines Fördervereins müssten nicht zwingend Mitglieder des NRC sein. Im Anschluss an die Klärung von Einzelheiten will der Vorstand mit den Mitgliedern schriftlich in Kontakt treten.

Im Hinblick auf das 100-jährige Bestehen des Nordenhamer Ruderclubs im nächsten Jahr regte Peter Möller die Bildung eines Koordinationsteams an. Aus dem Kreis der Anwesenden erklärten sich sieben Clubmitglieder zur Mitarbeit in der Gruppe bereit.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.