• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

„Psychologe“ Schmikale beklagt Verletzungsmisere

30.03.2012

NORDENHAM Manchmal gibt es Fußballspiele, in denen Mannschaften spielen, als stellten sie zum ersten Mal fest, dass das Spiel mit den Füßen und – Überraschung – einem Ball gespielt wird. Das 1:3 des Kreisligisten 1.FC Nordenham gegen die Zweite des TuS Obenstrohe gehört in diese Kategorie. „Die Mannschaft hat einen rabenschwarzen Tag gehabt. Sie weiß, dass sie das schlechteste Spiel gemacht hat, seitdem ich Trainer in Nordenham bin“, sagt Sven Schmikale.

Deshalb war er in dieser Woche als Psychologe gefragt. Auf der Couch lagen seine Spieler. Schließlich sollten sie „den Kopf frei kriegen“, damit sie am Sonntag (15 Uhr) beim Heidmühler FC II „ein anderes Gesicht zeigen“, wie es Schmikale ausdrückt.

Zwar gebe es für die indiskutable Leistung keine Entschuldigung, sagt er, „aber die Folgen der Verletzungsmisere machen sich langsam bemerkbar“. Viele Spieler, die verletzt gewesen seien, spielten noch unter Form. Und am Sonntag werden mit Fabian Strauss, Neel Martens und Steffen Theurich wieder drei Spieler ausfallen. Ob Torben Renken und Daniel Claasen spielen können, ist fraglich. Danny Kühn setzt sich für den Notfall auf die Bank.

Die Zahl der Ausfälle ärgert den Trainer. Schließlich müsse seine Elf eine „unheimlich schwere Aufgabe“ lösen. Allerdings stellt er eines unmissverständlich klar: „Wir wissen, dass wir eine gute Mannschaft sind. Wenn wir unser Spiel durchziehen, werden wir auch erfolgreich sein.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.