• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Christian Runge feiert gelungenes Saisondebüt

04.09.2018

Rahe /Wesermarsch Der Kreuzmoorer Topboßler Christian Runge hat am Sonntag beim zweiten Durchgang der Championstour in Rahe (Kreisverband Aurich) mit 1135 Metern den geteilten fünften Platz belegt. Er sammelte mit der Holzkugel acht Zähler für die Gesamtwertung.

„Durch die Terminüberschneidungen mit der Schleuderball-Landesmeisterschaft hatte ich am ersten Durchgang nicht teilnehmen können“, sagte Runge. „Ich bin überrascht, dass es so gut lief. Ich bin gut durch die erste Kurve gekommen.“ Der siebte Wurf war nicht ganz optimal. Er blieb vor einem Rechts-Knick liegen. Wäre er hier gut vorbeigekommen, hätte er noch mehr herausholen können.

Unterdessen startet Holzspezialist Matthias Gerken unter dem Motto „Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen“ in die Saison. Mit 1096 Metern holte der Kreuzmoorer erneut drei Zähler. Tim Wefer aus Mentzhausen fehlten mit 1060 Metern 15 Meter zu einem Punkterang.

In der Frauenkonkurrenz gingen die Werferinnen aus Waddens leer aus. Nina Stoffers belegte mit 792 Metern Rang 21, Kitana Petz mit 786 Metern Rang 22 und Mareile Folkens mit 674 Metern Rang 26.

Männer

In der dritten Startgruppe warf der Lokalmatador Ralf Klingenberg, und der Raher sollte für Furore sorgen. Jeder Wurf saß. Er schraubte die Siegesweite auf unglaubliche 1463 Meter hoch. Ein strahlender Ralf Klingenberg: „Das war einfach nur genial.“ Der Vorsitzende des gastgebenden Vereins, Arno Penning, zog seinen Hut vor dem Ausnahmekönner: „Das kann man nicht wiederholen.“ Klingenberg hatte die Tour im Vorjahr vom ersten bis zum siebten Durchgang angeführt. Nur das Finale lief unglücklich. Toursieger wurde sein Vereinskamerad Harm Weinstock, Matthias Gerken belegte Platz zwei, Klingenberg rutschte auf Rang drei ab.

Titelverteidiger Harm Weinstock verfehlte auf seiner Heimstrecke mit 987 Metern die Idealspur. Der Grabsteder Bernd-Georg Bohlken hatte den Auftakt vermasselt. Doch diesmal katapultierte er sich mit 1310 Metern auf Rang zwei. Der Friesländer war zufrieden. „Um hier 1300 Meter zu werfen, muss schon alles gut klappen“, sagte er. Rang drei belegte der Burhafer Stefan Siebolds mit 1276 Metern.

Nach zwei Werfen führt Ralf Klingenberg die Gesamtwertung mit 20 Punkten an. Auf Platz zwei liegt Wilko Rahmann aus Reepsholt mit 15 Zählern, Rang drei belegt Eike Carls aus Dietrichsfeld (14).

Frauen

Bei den Frauen ist Hannah Janßen in Topform. Der Blombergerin gelang mit 1072 Metern der nächste Tagessieg. Zweite wurde Ulrike Tapken mit 1055 Metern.

Der Kampf um Platz drei war spannend. Drei Sportlerinnen trennten nur drei Meter. Nadine Hinderks aus Ihlowerfehn landete mit 1014 Metern auf Rang drei, Jana Schonvogel aus Schweinebrück mit 1013 Metern auf Platz vier. Ann-Christin Peters aus Ardorf wurde mit 1012 Metern Fünfte.

Titelverteidigerin Anke Klöpper aus Südarle hatte einen schlechten Tag erwischt. „Da war irgendwie der Wurm drin“, sagte sie. Sie bereitet sich derzeit mit der Eisenkugel auf den Wettbewerb „Queen of the Roads“ im Oktober in Irland vor. „Irgendwie war das Gefühl für die Holzkugel nicht da.“

Die Gesamtwertung führt Hannah Janßen mit 30 Punkten klar an. Dahinter liegen Kerstin Friedrichs (17), Ann-Christin Peters (16), Anke Klöpper (16) und Ulrike Tapken (14).  Weiter geht es für die besten Boßlerinnen und Boßler am 5. Januar des kommenden Jahres in Ardorf. Die restlichen Werfen werden mit der Eisenkugel durchgeführt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.