• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Reitlander zeigen sich wieder meisterlich

08.01.2019

Reitland Die Reitlander Schützen waren auch im Jahr 2018 sehr erfolgreich. Die Schießsportler haben viele Medaillen und Pokale gewonnen und dafür gesorgt, dass sich ihr Verein erneut an die Spitze der 19 Schützenvereine in der Wesermarsch setzte. „Darauf sind wir sehr stolz“, sagte Joachim Marburg. Er ist seit 20 Jahren Vorsitzender des Vereins und wurde auch auf der jüngsten Jahreshauptversammlung einstimmig wiedergewählt.

Im Reitlander Schützenheim blickte er gemeinsam mit den Mitgliedern auf eine erfolgreiche Saison zurück. Erneut hatte sich Fritz Büsing für eine Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften in München qualifiziert. Dort belegte er in der Klasse Luftgewehr-Auflage von 700 Teilnehmern den zwölften Platz.

Neben den sportlichen Erfolgen der Reitlander Schützen ließ Joachim Marburg auch die geselligen Veranstaltungen Revue passieren. Und auch in diesem Jahr wollen die Schützen natürlich ihre Gemeinschaft pflegen. Dazu gehört auch die Freundschaft mit dem Schützenverein auf Wangerooge. Zum 25-jährigen Jubiläum des befreundeten Vereins werden 17 Reitlander Schützen im Sommer auf die Nordseeinsel reisen.

Besonders freuen sich die Schützen auf ihr Schützenfest, das in diesem Jahr Ende Juni stattfinden wird. Bei Festen und und weiteren Aktivitäten zählt der Verein auch auf die Jugend. Vorsitzender Joachim Marburg legt besonderen Wert darauf, dass der Nachwuchs in die Vereinsarbeit eingebunden wird und Verantwortung zum Beispiel durch die Ausübung von Ämtern übernimmt.

Mit der erst 18 Jahre alten Liesa Ratjen ist dieses Ziel nun erneut gelungen. Bei den Vorstandswahlen sorgte sie für einen Generationswechsel im Amt des Kassenwartes. Die 18-Jährige löste Fritz Büsing ab. Das Amt der 1. Damensportleiterin übernahm Insa Helms, als 2. Damensportleiterin steht ihr nun Gertrud Lübben zur Seite. Das Amt des Fahnenkoordinators hat Claas Meinen übernommen. 1. Vorsitzender des Vereins bleibt Joachim Marburg, 2. Vorsitzender bleibt Reiner Hülstede. Als Schriftwartin bleibt Vera Meinen im Amt. Die Schießsportleiter sind Volker Kächele, Theis Jansen und Reiner Meinen. Als Jugendsportleiterin fungiert weiterhin Anthea Hülstede, Schützenhauptmann ist Heiko Basshusen, Kassiererin bleibt Ingrid Marburg, Gerätewarte sind Fritz Büsing und Max Berendsen und als Pressewart fungiert weiterhin Joachim Marburg.

Die Vereinsmeisterschaft wurde in den Disziplinen Luftgewehr, Luftgewehr Auflage, Luftgewehr Mix Team, Luftgewehr laufende Scheibe, Luftpistole, Luftpistole Auflage, Luftpistole Mix Team, mehrschüssige Luftpistole (Klappscheibe, Standard und Mehrkampf) und Klein- und Großkaliber ausgeschossen. Dabei ist es möglich, dass ein Schütze in seiner jeweiligen Altersklasse in mehreren Disziplinen Vereinsmeister werden kann.

So erreichte Volker Kächele in acht Disziplinen den Vereinsmeistertitel. In fünf Disziplinen wurden Insa Helms und Maximilian Berendsen Vereinsmeister, in zwei Disziplinen Renate Behrens, Reiner Meinen, Günter Sommer, Gertrud Lübben, Fritz Büsing, Barbara Kerstein, Reiner Hülstede und Theis Jansen und in je einer Disziplin wurden Ute Hülstede, Reiner Hülstede, Jochen Marburg und Waltraud De Meirschman Vereinsmeister.

Bei den Schülern, Jugend und Junioren hatte Claas Meinen in sieben Disziplinen die Nase vorn. Hauke Baumann sicherte sich in 4 Disziplinen den Titel, in drei Disziplinen gewann Liesa Ratjen, in zwei Disziplinen gewannen Kim Neels und Alyssa Burhop und in einer Disziplin Catharina Meinen und Phil König.

Acht Schützen wurden darüber hinaus vom Deutschen Schützenbund (DSB) mit dem Meisterschützenabzeichen geehrt: Für ihre besonders guten Leistungen bei der Teilnahme an verschiedenen Meisterschaften des Vorjahres wurden die Reitlander Schützen Renate Behrens, Fritz Büsing, Manfred Büsing, Insa Helms, Barbara Kerstein, Gertrud Lübben, Reiner Meinen und Günter Sommer mit dem Meisterschützenabzeichen des DSB ausgezeichnet.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.