• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Streuobstwiese: Kinder buddeln Reitländer Apfelbäume ein

13.11.2017

Reitland Große dunkle Wolken treiben am Sonnabendvormittag über Reitland und überziehen die Region immer wieder mit kurzen, intensiven Regenschauern. Das hält die Mitglieder des Klootschießer- und Boßelvereins Lat‘n rulln jedoch nicht davon ab, ab 9.30 Uhr gemeinsam zwölf Reitländer Apfelbäume und zwei Sommerlinden am Sportplatz einzupflanzen.

Vor allem die vielen Kinder sind besonders engagiert bei der Sache, als es um die alte, einheimische Apfelsorte geht. Sie schneiden unter anderem den Kaninchendraht, der die jungen Bäume vor Wühlmausbefall schützen soll, buddeln und helfen dabei, die Bäume zum Sportplatz zu tragen.

Zehn Erwachsene und 15 Kinder sind es insgesamt, die sich an dem feuchten Vormittag für ihren Ort einsetzen. Unter der Leitung von Astrid Kächele, der Vorsitzenden des Boßelvereins, wächst die Streuobstwiese langsam heran. Zuvor haben noch Mitglieder mit der Kettensäge in Höhe des Übungsturms der Freiwilligen Feuerwehr auf dem Sportplatz die Sturmschäden des Orkans Herwart beseitigt. Unter den engagierten Mitgliedern sind auch der 71-jährige Fritz Büsing und seine zweijährige Enkelin Enie, die ebenfalls schon kräftig mit anpackt.

Zu den Unterstützern der Pflanzaktion für Kinder gehört auch Bürgermeister Klaus Rübesamen, der den Reitlandern alles Gute für die neue Randbepflanzung ihres eigenhändig erneuerten Sportplatzes wünscht.

Nach einer Bewerbung bei der Bingo-Umweltstiftung erhielt der Boßelverein 800 Euro, die es möglich machten, die Streuobstwiese zu pflanzen. Wenn der Winter den jungen Bäumen nicht zu sehr zusetzt, dann können vermutlich im nächsten Jahr schon die ersten Früchte geerntet werden.

Umfrage
Machen Sie mit beim großen Wesermarsch-Check. Was gefällt Ihnen besonders in Ihrer Gemeinde und wo sehen Sie noch Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.