NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

BOßELN: Reitland wird diesmal gejagt

26.09.2008

WESERMARSCH An diesem Sonntag beginnt die Boßelsaison in den verschiedenen Staffeln des Landesverbandes Oldenburg. In der Landesliga der Frauen I sind mit Kreuzmoor, Reitland und Moorriem wieder drei Teams aus der Wesermarsch dabei. Reitland ist als amtierender Meister in dieser Saison der „Gejagte“. Mannschaftsführerin Anja Rütemann wird zu Beginn nicht auf die beste Formation zurückgreifen können. Sie sieht deshalb Schweinebrück als großen Titelanwärter an. „Oben mithalten“ lautet ihre Prognose.

Das Manko bei Kreuzmoor ist die dünne Spielerdecke, so die Sprecherin Karin Ledebuhr. Mit Platz drei der vergangenen Saison wäre man durchaus zufrieden. Neue Mannschaftsführerin ist dort Sandra von Häfen, die das Amt von Mareike Rohde übernommen hat. Gleich am ersten Spieltag kommt es zum Duell zwischen Reitland und Kreuzmoor.

Die Mannschaftsführerin der Moorriemer, Eka Bratz (frühere Schumacher), kann auf die Truppe, die im Vorjahr als Neuling den Klassenerhalt geschafft hat, aufbauen. „Erfolgreich mitspielen“ möchte Moorriem, wohl wissend, dass oft das zweite Jahr in neuer Umgebung das schwierigere sein kann.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In der Bezirksliga Süd/Ost der Frauen I werfen fünf Mannschaften aus den Kreisverbänden Butjadingen und Stadland. Favoriten sind hier sicher der Landesliga-Absteiger Westerscheps und der Ex-Landesligist Halsbek. Die Verfolgerrolle könnte wie im Vorjahr auf Stollhamm, Schweewarden und Delfshausen zukommen. Der Aufsteiger des Vorjahres aus Augusthausen und Neuling Waddens peilen den Klassenerhalt an.

Bei den Männer I sind Schweewarden und Kreuzmoor die ranghöchsten Kreisvertreter in der Landesliga. Das Maß aller Dinge um die Meisterschaft wird aber Titelverteidiger und Seriensieger Westerscheps darstellen. Schweewarden geht ins zweite Jahr Landesliga. Das Team um Mannschaftsführer Stefan Freese sieht im Klassenerhalt ein realistisches Ziel, auch wenn Freese die Aufgabe als schwer bezeichnet. Neu hinzu kamen Thomas Marquardt und Stefan Marquardt aus Kreuzmoor.

Nach Abstieg und Wiederaufstieg sind die Kreuzmoorer wieder in ihrer Liga angekommen und Mannschaftsführer Michael Backhaus spricht nicht mehr vom Abstieg: „Wir haben uns mit Timo Sundermann (Mentzhausen) und Mike Frerichs (Spohle) verstärkt und streben das untere Mittelfeld in der Landesliga an.“ Am ersten Spieltag muss Kreuzmoor zum Wesermarschduell in Schweewarden antreten.

Nach dem Abstieg aus der Landesliga will Reitland um Kapitän Uwe Heuermann in der Bezirksliga bei der Titelvergabe ein Wort mitsprechen. Uwe Heuermann muss zum Saisonstart aber auf zwei Leistungsträger verzichten. Den Klassenerhalt schaffte Mentzhauser als Aufsteiger. Dieses Ziel sieht Mannschaftsführer Rainer Rüthemann als erneute Aufgabe an.

Nach zwei Vizemeisterschaften in der Bezirksklasse Süd/Ost peilt Waddens den Aufstieg an. Die Vorzeichen dafür stehen nicht schlecht, denn es musste kein Absteiger aus der höherklassigen Bezirksliga aufgenommen werden. Moorriem baut auf die gute Mittelfeldplatzierung aus der Vorsaison und kann durch das Zurückziehen der Männer II aus der Landesliga auf einige Leistungsträger der Senioren zurückgreifen. Das Ziel für den Aufsteiger Abbehausen ist eindeutig der Klassenerhalt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.