• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Sportwoche: Rekordverdächtig: Wettstreit lockt 72 Mannschaften an

10.07.2013

Reitland Astrid Kächele, die Vorsitzende des Boßelvereins Reitland, hat jetzt bei einer sommerlichen Feier die Sieger der 18. Erlebnis- und Sportwoche geehrt. „Mit einer Hand kann man keinen Knoten knüpfen. Das trifft auch auf unsere Sportwoche zu“, sagte sie.

Die Vorsitzende bedankte sich herzlich bei den vielen Helfern. Nachdem die Spielewoche doch recht feucht verlaufen war, zeigte sich die Sonne beim Friesischen Fünfkampf erbarmungslos und löste den einen oder anderen Sonnenbrand aus. 44 Teilnehmer kämpften beim Schleuderball, beim Klootschießen, beim Weideboßeln und beim Boßeln mit der Eisen- und Gummikugel um jeden Meter. Mit dem stellvertretenden Bürgermeister Helge Thoelen und dem SPD-Landrats-Kandidaten Stefan Kühn waren auch zwei Neulinge erfolgreich dabei.

Männer I siegen

Rekordverdächtige 72 Mannschaften à 5 Spieler gingen bei der Sportwoche in den Parcours, und es wurden 337 Starter gezählt. Geschicklichkeit und Glück entschieden über Sieg oder Niederlage. Es gewann das Team Männer I des KBV mit 649 Punkten, das sich gegen die „Fritzies“ aus Reitland mit 624 Punkten durchsetzte. Platz 3 ging an „Die Kümmerlinge“, gefolgt von dem „Stammtisch 13“ und dem Team des KBV Seefeld. Bestes Kinderteam wurden „Die Brömücke“, die in der Gesamtwertung mit den Erwachsenen auf Platz 10 kamen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Insgesamt sechs reine Kinderteams und eine Gruppe mit Jugendlichen aus Schwei versuchten in Reitland zu Ehren zu kommen. Als beste Einzelspieler wurden Udo Meyer (187 P.unkte), Udo Scherweit (185) und Heinz-Wilhelm Albers (184) mit Präsenten ausgezeichnet.

Herausragender Erfolg

Traditionell werden bei dieser Veranstaltung auch die in der vergangenen Saison erfolgreichen Sportler des KBV geehrt. So siegte die Männer-Schleuderballmannschaft in der Landesliga, wurde Landesmeister und gewann den Plakettenspieltag in Diekmannshausen. Dies sei ein wirklich herausragender Erfolg, freute sich Astrid Kächele mit den Schleuderballern. Mit Hauke Freese wurde ein Mitglied dieser Mannschaft ausgezeichnet, der bei der Einzelwertung Vizemeister bei den Landesmeisterschaften wurde.

Mit der Gummikugel wurden sowohl Holger Busch (Männer II) als auch Hans-Gerd Blaschke (Männer III) bei den Landesmeisterschaften Vizemeister. Bei den Frauen III siegte Hilke Freese mit der Gummikugel bei den Landesmeisterschaften und wurde Dritte bei den FKV-Meisterschaften. Reina Heuermann (Frauen III) wurde ebenfalls Dritte mit der Holzkugel.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.