• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

FUßBALL-KREISLIGA: Reserve des VfL Brake II kommt nicht in Schwung

29.03.2005

OHMSTEDE /BRAKE

Auch beim Schlusslicht FC Ohmstede II kann sich die VfL-Reserve nicht aus der Krise spielen. Bei den entscheidenden Gegentreffern nach der Pause fühlt sich der VfL benachteiligt. OHMSTEDE/BRAKE/WMZ - Die in diesem Jahr noch nicht in Tritt gekommene Reserve des VfL Brake II musste beim Tabellenletzten der Fußball-Kreisliga V, FC Ohmstede II, aufgrund vieler Ausfälle mit einer völlig neuen Aufstellung antreten und fand in Ohmstede einen schwer bespielbaren Platz vor, der kein Kombinationsspiel zuließ.

Doch zumindest im ersten Abschnitt erspielte sich der Gast leichte Feldvorteile, wurde dabei aber von weiteren Rückschlägen nicht verschont. Denn Torwart Arek Dabrowski verletzt sich früh, zog sich eine Verstauchung am Finger zu, doch blieb er bis zum Seitenwechsel nahezu beschäftigungslos. Beim 0:1, als Neumann eine verunglückte Flanke an Freund und Feind vorbei ins Tor zog, war er machtlos (17.). Zuvor besaßen Pierrot Koto und Gunnar Haase eine sehr gute Doppelchance (15.), doch erst in der 40. Minute gelang der hochverdiente Ausgleich. Ohmstedes Libero Asmuss verlängerte eine Freistoßflanke von Norman Stenull unhaltbar ins eigene Tor.

Zur Pause ersetzte der als Zuschauer angereiste Feldspieler Marcus Bollmann Arek Dabrowski im VfL-Gehäuse, dennoch wollte der VfL mehr als einen Punkt, traf aber jetzt auf einen kämpferisch stark zulegenden Tabellenletzten, der obendrein auch Glück bei zwei umstrittenen Situationen besaß. Ohmstede erhielt nach einem Zweikampf von Marcel Silva und Gremberg einen Freistoß, obwohl Silva zunächst gefoult wurde. Zur Überraschung vieler sah Silva auch noch die Rote Karte (64.). Den anschließenden Freistoß von Drawzyk fälschte Stenull unglücklich zum 1:2 ab. Zehn Minuten später setzte sich Drawzyk eher unfair vor dem Brake Strafraum durch und konnte so freistehend das 3:1 markieren. Damit war die Moral der Gäste gebrochen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

VfL II: Dabrowski (46. Bollmann); N. Stenull, Janssen, Silva, Bruns, Menke (80. Bross), El-Rayees (60.Schneider), G. Haase, Koto, Hilgemeser (80. Nienstedt), Schreiner.

Tore: 1:0 Neumann (17.), 1:1 Asmuss (41.), 2:1, 3:1 Drawzyk (65., 75.).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.