• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Rodenkirchen erzwingt Remis in Elsfleth

20.03.2017

Wesermarsch Die in der 1. Kreisklasse spielenden Fußballer des AT Rodenkirchen haben am Wochenende auswärts ihren vierten Punkt geholt. Sie trennten sich vom TuS Elsfleth mit 1:1 (1:0).

SV Brake II - FSV Warfleth 5:0 (1:0). Knackpunkt der Partie war die 50. Minute: Andre Mau verwandelte einen Elfmeter zum 2:0 für die Gastgeber, ein Warflether sah die Rote Karte. Danach hatte Brake alles im Griff. „Die Jungs haben sich für ihre harte Arbeit in der Vorbereitung belohnt“, meinte Brakes Trainer Daniel Drozlik. Er sprach von einem immens wichtigen Sieg.

Tore: 1:0 Fabian Strauß (26.), 2:0 Andre Mau (50., Foulelfmeter), 3:0 Marvin Seif (58.), 4:0 Dennis Pleus (67.), 5:0 Edsson Ramos (77.).

TuS Elsfleth - AT Rodenkirchen 1:1 (0:1). Die Rodenkircher lauerten von Beginn an auf Konter. Elsfleth bestimmte das Spiel, befand sich aber laut Vereinssprecher Hergen Speckels zunächst noch in der Findungsphase. In der 41. Minute gingen die Gäste sogar in Führung. Kai Büsing hatte die gesamte TuS-Abwehr vernascht. Drei Minuten später sah sein Mannschaftskollege Jannik Penshorn die Ampelkarte.

Nach der Pause steigerte sich der TuS. Die Elsflether machten Druck und kämpften. Aber sie nutzten ihre Chancen nicht. „Wir hätte früh mit 4:1 führen können“, sagte Speckels. Die Gastgeber benötigten letztlich ein Eigentor in der 84. Minute, um zumindest einen Punkt einzufahren. In der Schlussminute wurde es farbenfroh. Zunächst sah Rodenkirchens Falko Huth nach einer Tätlichkeit an Eyüp Atli die Rote Karte. Dann handelte sich Elsfleths Dustin Breuhahn die Gelb-Rote Karte wegen Meckerns ein.

SG Burhave/Stollhamm - 1. FC Nordenham II 3:4 (2:3). Die frühe Gästeführung in einer ebenso ausgeglichenen wie zerfahrenen Partie beantworteten die Butjenter postwendend mit einem Doppelschlag. Nach einer halben Stunde drehte der Tabellenführer das Spiel erneut, indem er selbst binnen kürzester Zeit zwei Tore schoss.

„Dann hatten wir uns vorgenommen, das Spiel noch mal zu drehen“, sagte Burhaves Trainer Jürgen Penshorn. Aber schon zehn Sekunden nach Wiederanpfiff fing sich Burhaves Julian Stolle die erste Ampelkarte ein (46.). In der 69. Minute kassierte Benjamin Frelock die zweite. Suayb Gürbüz entschied das Spiel in der 79. Minute zwar zugunsten der FCN-Reserve (79.). „Aber wir haben eine große Moral gezeigt und sehr gut dagegengehalten“, sagte Penshorn. Ein Leistungsunterschied sei kaum zu erkennen gewesen. Kai Bahlmanns Treffer in der Nachspielzeit war aber nur Ergebniskosmetik.

Tore: 0:1 Stefan Marek (14.), 1:1, 2:1 Lasse Blaschke (18., Elfmeter; 20., Elfmeter), 2:2 Kevin Pütz (30., Elfmeter), 2:3, 2:4 Suayb Gürbüz (32., 79). 3:4 Kai Bahlmann (90.+3).

SV Brake III - SG Schwei/Seefeld/Rönnelmoor 1:9 (0:7). Die SG gab das Heimrecht kurzfristig ab, weil der Platz in Seefeld unbespielbar war. Früh offenbarte sich laut Schweis Trainer Heinz Ullrich ein Klassenunterschied. „Wir waren klar überlegen.“ Zur Pause stand es 7:0. „In der zweiten Halbzeit plätscherte das Spiel dann so vor sich hin“, sagte er. Überragend: Soeren Pudel schoss fünf Tore. Die Braker sind das neue Schlusslicht der 1. Kreisklasse.

Tore: 0:1 Kevin Lanzendörfer (5.), 0:2, 0:3 Soeren Pudel (12., 16.), 0:4, 0:5 Benjamin Weser (23., 25.), 0:6 Pudel (45.), 0:7 Lanzendörfer (45.), 0:8, 0:9 Pudel (78., 85.), 1:9 Steven Hartmann (88.).

Wolfgang Grave Lokalsport / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2210
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.