• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Kreissportbund: Ablösefrei auf neuen Chefsessel gewechselt

19.05.2018

Rodenkirchen „Ablösefrei“ wechselt Thorsten Böning vom Amt des Vorsitzenden des Fußball-Kreisverbandes in den Chefsessel des Kreissportbundes Wesermarsch. Einstimmig wählten die mehr als 70 Vertreter der Fachverbände und Sportvereine den 52-jährigen Nordenhamer am Donnerstagabend in der Rodenkircher Markthalle zum neuen Vorsitzenden des Kreissportbundes und damit zum Nachfolger von Wilfried Fugel. Es ist nicht die einzige personelle Veränderung im Führungsteam der Dachorganisation der Wesermarsch-Sportler.

Seit 1985 Funktionär

Thorsten Böning blickt auf eine bereits 33-jährige Tätigkeit als Sportfunktionär zurück. Er engagierte sich zunächst in den Fußballsparten des SV Nordenham und des 1. FC Nordenham. Seit 2003 gehört er dem Vorstand des Kreises Wesermarsch im Niedersächsischen Fußballverband (NFV) an, dessen Vorsitzender er seit 2009 ist. Die jetzt bevorstehende Fusion der Fußballkreisverbände Ammerland, Friesland, Oldenburg-Stadt, Wesermarsch und Wilhelmshaven zum Großkreis Jade-Weser-Hunte gibt ihm die Gelegenheit, eine neue Aufgabe zu übernehmen. „Ich trete ein schweres Erbe an. Aber mit einem guten Team werden wir die Aufgaben wuppen“, sagte Thorsten Böning.

Neben Wilfried Fugel schieden mit der Jahreshauptversammlung des Kreissportbundes auf eigenem Wunsch auch dessen bisheriger Stellvertreter Sascha Fitschen sowie die Vorstandsmitglieder Klaus Damm (zuständig für Sportentwicklung), Nadine Spiekermann (Frauen im Sport/Senioren) und Jörg Thaler (Sportjugendvorsitzender) aus dem Führungsgremium aus. Für alle somit vakanten Ämter konnte der Vorstand jedoch Bewerber präsentieren, die jeweils einstimmig gewählt wurden.

Zum Landessporttag

Im Vorstand des Kreissportbundes ist nun Gudrun Ahrens aus Elsfleth für Frauen im Sport/Senioren zuständig, während der bisherige Sportabzeichen-Referent Manfred Neumann die jetzt zusammengeführte Aufgabe Sportorganisation und -entwicklung übernimmt. Neumann fungiert zudem als stellvertretender Vorsitzender wie auch die im Amt bestätigten Vorstandsmitglieder Peter Büsching-Czerny (Geschäftsführer), Dirk Stenzel (Finanzen) und Lutz Timmermann (Öffentlichkeitsarbeit). Wiedergewählt wurde auch der für Lehrarbeit zuständige Siegfried Gaida.

Neben dem neuen Vorsitzenden der Sportjugend, Philipp Nagel, gehört auch dessen neuer Vertreter Volker Halle dem Kreisvorstand an. Beim Landessporttag im November in Osnabrück werden Thorsten Böning, Manfred Neumann und Wilfried Fugel als Delegierte die Interessen des Kreissportbundes Wesermarsch vertreten.

Rolf Bultmann Nordenham / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2202
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.