• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Spannende Spiele prägen Titelkämpfe

21.11.2018

Rodenkirchen Wie schon im vergangenen Jahr ist die 86-jährige Tischtennisspielerin Lieselotte Müller vom AT Rodenkirchen die einzige weibliche Teilnehmerin der Wesermarsch-Kreismeisterschaften der Seniorinnen und Senioren gewesen. In Rodenkirchen versprühte sie am Wochenende erneut große Spielfreude.

In vier Altersklassen kämpften 25 Akteure um die Titel. Im Vorjahr waren es 26 gewesen. Die Sportler kamen aus sechs Vereinen: Oldenbroker TV (OTV) (10), AT Rodenkirchen (ATR) (6), TTG Lemwerder/Warfleth (3), TTV Brake, TTG Jade und TV Schweiburg (je 2). Im Vorjahr waren auch noch Spieler vom Elsflether TB, vom TV Stollhamm und vom TTC Waddens an die Tische gegangen.

In der Altersklasse Ü 70 spielten fünf Aktive – zu ihnen zählte auch Lieselotte Müller. Wolfgang Hübenthal vom OTV wurde ungefährdet neuer Meister. Im Vorjahr war der Seriensieger nicht am Start gewesen. Wie in der Vorsaison landete Hans Mester von der TTG Jade auf Rang zwei. Folkert Meyer vom ATR belegte Platz drei. Liselotte Müller hätte fast ein Erfolgserlebnis gefeiert. Sie verlor den Entscheidungssatz fünf mit 11:13 gegen den Titelverteidiger Hanno Roser vom TTV Brake. Das Finale im Doppel gewannen Wolfgang Hübenthal/Hanno Roser mit 3:1 gegen Hans Mester/Folkert Meyer.

In der Altersklasse Ü 60 gab der Titelverteidiger Bernd Müller vom ATR in fünf Spielen nur einen Satz ab. Vizemeister wurde Michael Schaub vom ATR, Dritter der oftmalige Meister Heinz Block vom OTV.

Im Doppel blieben Bernd Müller/Michael Schaub unbesiegt. Platz zwei belegten Heinz Block/Rudi Schulenberg vom OTV. Auf Rang drei landete das Duo Wolfgang Bache/Wolfgang Böning (TTG Jade/TTG Lemwerder/Warfleth).

In der Altersklasse Ü 50 spielten acht Spieler in zwei Gruppen um den Einzug ins Halbfinale. In der Vorschlussrunde setzte sich Dirk Freels vom ATR gegen Jens Meißner vom TTV Brake durch. Michael Peters (ebenfalls ATR) zog mit einem Sieg gegen den Oldenbroker Andreas Bergstein ins Finale ein. Neuer Kreismeister wurde Dirk Freels mit dem glatten Erfolg gegen den Titelverteidiger Michael Peters. Das Spiel um Rang drei gewann Andreas Bergstein in fünf Sätzen gegen Jens Meißner.

In den Doppel-Halbfinals gab es jeweils 3:0-Erfolge: Andreas Bergstein/Uwe Oldewurtel vom OTV besiegten Detlef Schweers/Hans-Jörg Heyer vom TV Schweiburg, und Dirk Freels/Michael Peters bezwangen Jens Meißner/Bernd Schneider (TTV/OTV). Den Titel holten sich Dirk Freels/Michael Peters. Wie in der Vorsaison landeten Andreas Bergstein/Uwe Oldewurtel auf Rang zwei. Dritte wurden Jens Meißner/Bernd Schneider.

In der Altersklasse Ü 40 fehlte Titelverteidiger Andreas Wienholz von der TTG Lemwerder/Warfleth im sechsköpfigen Feld. Der neue Meister wurde in einem Oldenbroker Vereinsduell ermittelt. Lars Dörgeloh führte schon mit 2:0 Sätzen gegen den Vorjahreszweiten Olav Düser. Doch Düser schnappte sich noch den Titel.

Um Platz drei stritten drei Sportler mit einer 2:3-Bilanz. Von diesen hatte Karsten Ernst von der TTG Lemwerder/Warfleth das beste Satzverhältnis.

Auch im Doppel gab das Satzverhältnis den Ausschlag. Karsten Ernst/Peter Suhr von der TTG Lemwerder/Warfleth holten sich den Titel. Dahinter landeten die Oldenbroker Doppel Jens Stöver/Sascha Laible sowie Olav Düser/Lars Dörgeloh. Letztere waren als Titelverteidiger angetreten und hatten gegen die neuen Meistern in fünf Sätzen verloren.

Die Vereinswertung gewann der Oldenbroker TV mit 19 Punkten hauchdünn vor dem AT Rodenkirchen (18). Die Wertung der Jugendlichen hatte der Elsflether TB mit 48,5 Punkten gewonnen. Bei den Erwachsenen lag der AT Rodenkirchen (22,5) vorn. Die Gesamtwertung gewann erneut der Elsflether TB (54,5). Der AT Rodenkirchen (40,5) landete auf Platz zwei, der Oldenbroker TV (25) auf Rang drei.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.