• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Tischtennis: Rodenkircher jubeln über zweiten Saisonerfolg

08.11.2016

Wesermarsch Die in der 1. Bezirksklasse um Punkte kämpfende Tischtennis-Mannschaft der TTG Jade hat am Wochenende auswärts unentschieden gespielt. Sie trennte sich vom SV Eintracht Oldenburg mit 8:8. Die Jader sind mit 3:5 Punkten Tabellensiebter. In der 2. Bezirksklasse verlor der AT Rodenkirchen beim DSC Oldenburg mit 6:9, landete aber daheim gegen BW Bümmerstede III einen 9:7-Sieg. Mit 4:8 Punkten nimmt der ATR Rang sechs ein.

1. Bezirksklasse

SV Eintracht Oldenburg - TTG Jade 8:8. Das Spiel war umkämpft. Die Gastgeber führten bis zum 7:6 stets knapp. Die Jader hatten nur unmittelbar vor dem Schlussdoppel vorne gelegen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Das Doppel Jörg Segebade/Udo Dierks verlor gegen Michael Onken/Ralf Arnold den fünften Satz mit 10:12. Hans-Jörg Dies/Andre Puncken waren dagegen chancenlos. Jan Müller/David Zivku mussten nach einer 2:0-Führung den Satzausgleich einstecken, gewannen dann aber mit 11:7.

Jörg Segebade drehte einen 0:2-Rückstand noch in einen Sieg um. Er gewann mit 11:9 im Fünften gegen Ralf Arnold. Auch Hans-Jörg Diers setzte sich mit 13:11 im Entscheidungssatz fünf gegen Ralf Arnold durch.

Das Schlussdoppel war spannend. Diers/Puncken kämpften sich nach einem 0:2-Satzrückstand wieder heran. Doch im fünften Satz konnten sie nicht mehr dagegenhalten (6:11). Jades Mannschaftsführer Udo Dierks war trotzdem zufrieden: „Jeder hat seinen Teil zum Remis beigetragen.“

TTG: Hans-Jörg Diers/Andre Puncken, Jörg Segebade/Udo Dierks, Jan Müller/David Zivku (1), Segebade (1), Diers (1), Puncken (1), J. Müller (1), Zivku (2), Dierks (1).

2. Bezirksklasse

AT Rodenkirchen - Blau-Weiß Bümmerstede III 9:7. Zweiter Sieg in Folge für den Aufsteiger: Die Begegnung verlief auf Augenhöhe. Aus den Doppeln gingen die Hausherren mit einer 2:1-Führung heraus. Dirk Freels/Michael Peters punkteten. Bernd Müller/Michael Schaub legten mit einem 13:11 im fünften Satz gegen Svenja Künkel/Christian Nierychio nach. Der ATR blieb bis zum 4:3 vorne, geriet dann aber in Rückstand (4:5). Michael Peters und Michael Schaub verloren jeweils im Fünften. Stark bei den Gästen die Nummer eins, Svenja Künkel. Sie gab keinen Satz ab. Beim ATR blieb Dirk Freels unbesiegt. Nach dem 6:7 trumpften die Gastgeber mit drei Siegen in Folge auf.

Wichtig: Die Doppelschwäche zu Saisonbeginn scheint behoben. Deshalb war Mannschaftsführer Dirk Freels zufrieden. „Wir sind in der Liga ankommen. Wir sind uns sicher, dass wir sie in voller Mannschaftsstärke halten können.“

ATR: Dirk Freels/Michael Peters (2), Bernd Müller/Michael Schaub (1), Rüdiger Böse/Sven Hinderks, B. Müller (1), Böse (1), Freels (2), Peters, Schaub (1)Hinderks (1).

DSC Oldenburg - AT Rodenkirchen 9:6. Die Rodenkircher mussten auf Dirk Freels und Michael Schaub verzichten. Für sie spielten Folkert Meyer und Andreas Meyer. Sie gingen allerdings leer aus. In Topbesetzung wäre wohl mehr drin gewesen. Immerhin:  Sven Hinderks setzte mit seinen beiden Fünfsatzerfolgen im mittleren Paarkreuz Akzente. Umkämpft war auch die Spitzenpartie. Bernd Müller gewann gegen Thomas Kutzky mit 15:13 im fünften Satz.

ATR: B. Müller/Peters (1), Böse/Hinderks, Folkert Meyer/Andreas Meyer, B. Müller (2), Böse (1), Peters, Hinderks (2), F. Meyer, A. Meyer.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.