• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Klootschießen: Routinier Müller liegt im Soll

12.12.2011

BOHLENBERGERFELD Klootschießer Jens Stindt aus Spohle führt in der Gesamtwertung der Qualifikation für die Europameisterschaft in Pesaro. Nach dem Werfen am Sonnabend in Bohlenbergerfeld liegt er mit 252,55 Metern vorne. Trotz Kniebeschwerden hatte er voll überzeugt.

Platz zwei belegt Vize-Europameister Thore Fröllje aus Grabstede mit 247,35 Metern. Dritter ist Europameister Frank Goldenstein mit 240,45 Metern. Der 42-jährige Ex-Europameister Detlef Müller aus Mentzhausen ist mit 235,40 Metern Fünfter.

Steigerung notwendig

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Mit einer Leistungssteigerung könnten auch die Brüder Manuel Runge (214,10 Meter) und Stefan Runge (202,00 Meter/beide Kreuzmoor) den Sprung in den Europameisterschaftskader schaffen.

Platz zwölf nimmt mit dem 47-jährigen Dirk Witte aus Schweiburg ein Männer-II-Werfer (216,80 Meter) ein. Bei Dirk Schomaker aus Fedderwardersiel (216,00 Meter) lief es dagegen überhaupt nicht rund. Müsste der EM-Kader in dieser Woche nominiert werden, wären neun Werfer aus dem Landesverband Oldenburg dabei.

Das Feld der Frauen führt Silke Schonlau (Willen) mit 152,59 Metern an. Platz zwei belegt Ann-Christin Peters (Ardorf/151,77 m). Ulrike Tapken aus Müggenkrug ist Dritte mit 150,48 Metern.

Starke Altona

Beste Oldenburgerin ist Sabine Altona aus Sandelermöns (145,98 m) auf Rang sechs. Wiebke Schröder (Haarenstroth/143,05 m) ist Siebte. Hoffnungen darf sich noch die junge Sarah Bruns aus Waddens (9./138,40 m) machen.

Keno Vogts (Hollwege) dominiert das Feld der Jugendlichen. Dank neuer Bestleistungen führt er mit 261,55 Metern. Damit zählt er zu den großen Favoriten auf den EM-Titel. Ein verunglückter Wurf hatte Leif Bolles aus Kreuzmoor (7./163,10 m) aus dem Konzept gebracht. Insgesamt fahren fünf Jungen mit nach Italien.

Friedrichs Klasse für sich

Luisa Friedrichs aus Dietrichsfeld ist in der Konkurrenz der weiblichen Jugend ebenfalls eine Klasse für sich. Sie führt das Viererfeld, das sich für Italien qualifiziert, deutlich mit 155,45 Metern an.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.