• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Ruch startet aussichtsreich

30.01.2016

Bohlenbergerfeld /Wesermarsch Es wird ernst für die Friesensportler: Am Sonntag, 31. Januar, steigt das dritte Qualifikationswerfen zur Europameisterschaft mit der Hollandkugel und dem Kloot. Los geht es um 10 Uhr auf dem Segelflugplatz in Bohlenbergerfeld. Im Kloot führt bei den Männern der Verbandsmeister Hendrik Rüdebusch das Feld an. Er setzte am vergangenen Wochenende in Mentzhausen ein Ausrufezeichen, als er den Kloot 89,60 Meter weit warf.

Gut im Rennen sind auch Ludger Ruch aus Mentzhausen – er ist derzeit Zweiter der Gesamtwertung –, die Brüder Stefan und Manuel Runge aus Kreuzmoor und Ex-Europameister Detlef Müller. Der Mentzhauser hatte beim ersten Werfen noch verletzungsbedingt passen müssen.

Die Frauen-Konkurrenz, führt Jugend-Europameisterin Lena Stulke aus Schweinebrück an. Dahinter reihen sich sechs Werferinnen aus dem Landesverband Ostfriesland ein. Chancen hat noch Chancen Antje Wulff aus Mentzhausen. Sie ist Achte.

In männlichen Jugend führt Jonas Schüler aus Esenshamm. Eric Klockgether aus Mentzhausen will Platz zwei, verteidigen.

Das Feld der weiblichen Jugend führt derzeit Jasmina Dollmann aus Großheide an. Lena Schüler aus Esenshamm und Neele Bruns aus Waddens können sich noch Hoffnungen auf einen EM-Start machen.

Im Hollandkugel-Wettbewerb ist Frank Goldenstein aus Pfalzdorf Erster. Gute Karten haben auch Manuel Runge und Stefan Runge. Auch Tim Wefer aus Mentzhausen ist noch gut dabei.

Das Feld der Frauen dominiert FKV-Meisterin Wiebke Schröder aus Haarenstroth. Anke Klöpper aus Upgant-Schott und Marina Kloster-Eden aus Theener sind ihr auf den Fersen. In der männlichen Jugend war Jörn Aakmann aus Berumbur bisher der Beste.

Aber Jonas Schüler, Eric Klockgether, Liandro Ludiexe, Michel Albers, Ruttel und Jonas Nünnemann sind ebenfalls aussichtsreich platziert. Bemerkenswert: Die Jüngste im Teilnehmerfeld der weiblichen Jugend, Lene Gerjets aus Etzel, führt das Feld der weiblichen Jugend an.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.