• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Rund 750 000 Zeitungen zugestellt

19.05.2016

Stollhamm /Abbehausen Damit rund 100 NWZ -Abonnenten in Stollhamm pünktlich ihre Tageszeitung bekommen, endet für Gunda Böning die Nacht um 3.30 Uhr, und das sechsmal in der Woche. Nun stand die Frühaufsteherin im Mittelpunkt einer kleinen Feier, denn die 54-Jährige ist seit 25 Jahren für die NWZ -Zustellgesellschaft tätig.

Der Jubilarin nicht nur Glückwünsche und Präsente überbrachten Marcel Surrey, Geschäftsführer der NWZ -Zustellgesellschaft, sowie der für die Wesermarsch zuständige Gebietsleiter Hendrik Lübsen und der Betriebsrats-Vorsitzende Heinz Harzmann. Sie dankten Gunda Böning auch für ihre Treue und Zuverlässigkeit.

Um die NWZ -Abonnenten in Stollhamm zu beliefern, ist Gunda Böning zu noch nächtlicher Stunde rund 90 Minuten unterwegs. Dabei legt sie mit dem Auto jeweils 13 Kilometer zurück. Hochgerechnet habe sie in den vergangenen 25 Jahren rund 750 000 Zeitungen zugestellt und sei dafür 98 000 Kilometer gefahren, hat Hendrik Lübsen ermittelt.

Seit Mai 1991 steht Gunda Böning ununterbrochen in Diensten der NWZ -Zustellgesellschaft. Sie habe aber bereits in den 1980er-Jahren über ein Jahr lang die NWZ  ausgetragen, musste diese Tätigkeit aufgrund einer Babypause aber wieder aufgeben, berichtete die Jubilarin.

Um für ihren Dienst fit zu sein, geht Gunda Böning regelmäßig zwischen 22 und 23 Uhr ins Bett. „Ich komme mit fünf Stunden Schlaf ganz gut aus“, sagte die 54-Jährige und wies darauf hin, dass sie sich nach ihrer Tour noch einmal eine bis eineinhalb Stunden wieder „aufs Ohr lege“.

Danach geht Gunda Böning seit einigen Jahren in ihrem Zustellbezirk erneut auf Tour, dann jedoch in Diensten der Citypost Nordwest. Für die Briefzustellung legt sie mit dem Auto zwischen 15 und 20 Kilometer am Tag zurück.

Neben dem frühen Aufstehen bereiteten ihr auch Wind und Wetter keine Probleme, berichtete Gunda Böning. Sie freue sich aber nach Herbst und Winter mit Nässe, Kälte und Glatteis aber auch immer wieder auf den Frühling und den Sommer. „Wenn es früh am Morgen schon hell und wärmer wird, macht der Dienst doch mehr Spaß“, so die mit ihrem Mann Werner in der Abbehauser Wisch wohnende Jubilarin.

Bislang sei sie bei ihren Zustelltouren vor unangenehmen Überraschungen verschont geblieben, obwohl es im Herbst und Winter in Stollhamm stockdunkel sei. Ihr „Zusteller-Gen“ hat Gunda Böning übrigens weitervererbt: Eine Tochter hat einen NWZ -Zustellbezirk in Abbehausen übernommen.

Rolf Bultmann
Nordenham
Redaktion Nordenham
Tel:
04731 9988 2202

Weitere Nachrichten:

Nordwest-Zeitung

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.