• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

RV Ovelgönne sammelt fleißig Meistertitel

27.06.2006

BLEXEN Bei den Springreitern machte Gerd Wehlau mit zwei Siegen auf sich aufmerksam. Der PCN freute sich über eine neue Rekordbeteiligung.

von beatrix schulte BLEXEN - Ein großes reiterliches Ereignis mit vielen sportlichen Erfolgen bei bester Organisation war das zweitägige Reitturnier des Ponyclub Nordenham (PCN) am Wochenende auf dem Kronos-Titan-Gelände in Blexen. Von Jahr zu Jahr vermelden die Veranstalter höhere Teilnehmerzahlen, was unter anderem an der verbesserten Verkehrsanbindung durch den Wesertunnel liegt.

Bei dem Reitturnier in Blexen, das der PCN zum 30. Mal ausrichtete, wurden auch die Kreismeisterschaften ausgetragen. Diese Titelkämpfe bestanden aus insgesamt zehn Prüfungen im Springen, in der Dressur und in der Kombination. Die Meistertitel gewannen Wiebke Hillmer vom RV Ovelgönne auf „Gordanos" im Kombinierten Wettbewerb Klasse E für Pferde, Johanna Block vom RV Ovelgönne auf „Charlotte" in der Stilspringprüfung Klasse A und der Dressurprüfung Klasse A, Nele Witte vom RV Ovelgönne auf „Miss Marple“ in der Dressurprüfung Klasse L, Gerd Wehlau vom RFV Rodenkirchen auf „Layon" im Springen Klasse L und Claas Müller vom RV Ovelgönne auf „Robinswoodland Robinson“ im Kombinierten Wettbewerb Klasse E für Ponys.

Als eine der erfolgreichsten Reiterinnen des Turniers holte sich die Ovelgönnerin Johanna Block gleich in vier Prüfungen mit ihrer Stute „Charlotte“ den Sieg. Dabei stellte sie ihr reiterliches Können sowohl im Springen als auch in der Dressur unter Beweis.

Erfolgreichster Springreiter war der 60-jährige Gerd Wehlau mit seinen beiden Siegen im L- und M-Springen. Das große Abschlussspringen der Klasse M mit Stechen konnte Andreas Bruns vom RFV Hesel vor Jannik Harms vom RRV Rastede und Steffen Höpken von der RG Dangast für sich entscheiden.

Die erstmals in Blexen ausgerichteten Qualifikationsprüfungen für den Rosier-Riders-Cup, zwei Stilspringprüfungen der Klasse A, gewannen Mairin Tönjes vom Stedinger RFV „Sturmvogel“ Berne (sie qualifizierte sich auch für das Jugendchampionat im Oktober in Vechta) und Ruth Huckelmann vom RFV Werlte. Weitere acht Nachwuchsreiter erfüllten ebenfalls die Anforderungen und werden beim Riders-Cup-Finale im September in Petersfehn an den Start gehen, um nach vier Turnieren endgültig um den Sieg zu reiten.

Der Pony-Club Nordenham schaffte es als kleinster Reitverein in der Wesermarsch nicht nur, ein großartiges Turnier auf die Beine zu stellen, sondern er schickte auch einige Reiter in das Rennen um die begehrten Pokale und Schleifen. So erreichte Merle Cornelius in den Springen der Klassen A und L einen ersten, einen zweiten und einen dritten Platz mit „Pia Diva“. Ihre Vereinskollegin Sandra Torhorst holte mit „Harry“ einen Sieg in der L-Dressur mit Kandarre und einen zweiten Platz in der A-Dressur. Außerdem wurde sie Vizekreismeisterin in der L-Dressur. Einen zweiten Platz in der A-Dressur erreichte Desire Conrady, deren Schwester Ines in der gleichen Prüfung den dritten Platz belegte.

Als bester Ponynachwuchsreiter der Wesermarsch wurde Claas Müller vom RV Ovelgönne mit dem Wilhelm-Kuck-Gedächtnis-Pokal ausgezeichnet.

Mit 1431 Nennnungen verbuchte der Pony-Club Nordenham bei dem Turnier eine neues Rekordergebnis (die NWZ berichtete gestern). Rund 800 Reiter und 530 Pferde waren bei der Veranstaltung, die einst der Wesermarsch-Rennverein ins Leben gerufen hatte, am Start.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.