• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Fußball: Samantha Müller geht voran

26.04.2016

Abbehausen Die Fußballerinnen des TSV Abbehausen haben sich am Wochenende durch einen 2:1 (1:0)-Heimsieg gegen den SV Suddendorf-Samern den dritten Platz in der Landesliga-Tabelle zurückerobert. Fünf Spieltage vor Saisonende sollte die Mannschaft der Trainer Reiner Ahlers und Holger Schüler den Klassenerhalt sicher haben.

Nach dem Erfolg haben die Grün-Gelben mittlerweile neun Punkte Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz angesammelt. „Damit sollten wir durch sein“, sagte Coach Schüler. Außerdem sollte bei der aktuellen Form ohnehin nichts mehr anbrennen.

Gegen den bisherigen Dritten Suddendorf-Samern kam der TSV gut ins Spiel. Ann Christin Luga hatte nach elf Minuten die erste Chance des Spiels, vergab aber zunächst.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Fünf Minuten später machte sie es besser, als sie aus 20 Metern einfach mal abzog und den Ball zum 1:0 unter die Latte hämmerte.

„Anschließend hatten beide Teams bis zur Pause keine großen Möglichkeiten mehr“, sagte Schüler. Die Gäste kamen schwungvoll aus der Kabine und erzielten schnell den Ausgleich durch Kathrin Bookholt (51.). Kurz danach hatten die Abbehauserinnen Glück, dass ein Gäste-Kopfball knapp am Tor vorbeiging.

Doch danach fand der TSV zurück ins Spiel. Die alles überragende Spielerin auf dem Platz sorgte dann für die Entscheidung. Samantha Müller schloss ein Solo, dass sie an der Mittellinie startete, mit dem 2:1 (77.) ab. „Mit diesem Tor hat sie ihre tolle Leistung gekrönt“, meinte Schüler. Weitere Chancen gab es nicht mehr, so dass es beim knappen Heimsieg blieb.

Tore: 1:0 Luga (16.), 1:1 Bookholt (51.), 2:1 Müller (77.).

TSV: Janßen – Grube, Bultmann, Schiller, Luga, Emmert, Ahlers, Detmers, Kaemena, Müller, Stuhrmann. Eingewechselt: K. Schüler, Bruns, Fortkamp, Rabe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.