• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Englische Siedlungen: Bima will 270 Häuser sanieren
+++ Eilmeldung +++

Lindan-Skandal In Oldenburg
Englische Siedlungen: Bima will 270 Häuser sanieren

NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Saukalt und trotzdem schön

02.06.2015

Berne Anbaden im Neoprenanzug? So etwas kommt für die Stedinger DLRG gar nicht infrage. Selbst, wenn die Wassertemperatur nur knapp über zehn Grad Celsius liegt, die Luft nur unwesentlich wärmer ist und dunkle Wolken am Himmel hängen, stürzen sich die Rettungsschwimmer jedes Jahr am zuvor festgesetzten Termin unerschrocken an der Juliusplate in die Weser.

„Die Badesaison 2015 ist hiermit eröffnet. Die Nordsee ist deutlich kälter“, lachte der Vorsitzende Rainer Weegen, der am Sonnabend zusammen mit Heike Gloystein, Alexandra Bruns und Philip Schweitzer das alljährliche Ritual vollzog.

Dank eines leckeren Kuchens und heißen Tees waren alle nach dem ersten kurzen Bad schnell wieder auf „Betriebstemperatur“.

Auch Patrick Niehus und Joop Weegen von der DLRG Stedingen wären sicherlich gerne mit in die Weser gesprintet. Doch sie bildeten sich an diesem Wochenende bei einem Funkerlehrgang in Itzehoe fort.

Ende September soll die Einweihung des neuen Wach- und Schulungszentrums der DLRG, das direkt am Weserstrand liegt, gefeiert werden. Bis dahin gibt es allerdings nicht nur beim Innenausbau noch viel zu tun: Ein wichtiger Schritt wird bei den noch anstehenden Baumaßnahmen die Montage der neuen Treppe sein. Das sturmflutsichere, auf Stelzen stehende Gebäude muss dann nicht mehr über Leitern erklommen werden.

Der nächste Termin der Stedinger DLRG wird aber erst einmal die Gewerbeschau am kommenden Wochenende, 6. und 7. Juni (die NWZ  berichtete), sein, wo die Ehrenamtlichen Teile ihrer technischen Ausstattung vorstellen möchten.

„Vielerorts hängen bereits Defibrillatoren aus. Jedoch scheuen sich viele Menschen dieses lebensrettende Gerät einzusetzen. Bei uns können die Besucher den Defibrillator an der Beatmungspuppe ausprobieren“, sagte Rainer Weegen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.