• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Fußball: Schmikale freut sich auf besonderes Spiel

31.05.2013

Nordenham Der Aufstieg in die Bezirksliga ist für die Fußballer des 1. FC Nordenham zum Greifen nah. Sie brauchen noch einen Sieg. Das galt zwar schon am vergangenen Wochenende vor dem 1:1-Unentschieden bei der SG Wangerland. Doch am letzten Spieltag soll es endgültig klappen. Am Sonnabend um 17 Uhr tritt die Mannschaft von Trainer Sven Schmikale bei RW Tettens an.

Gewinnt der FCN (78 Punkte), ist ihm die Meisterschaft nicht mehr zu nehmen. Falls die Nordenhamer remis spielen oder gar verlieren sollten, lauern die zeitgleich spielenden STV Voslapp (76 Punkte) und SV Gödens (75 Punkte). Beide Verfolger haben eine bessere Tordifferenz im Vergleich mit dem FCN, so dass die Nordenhamer bis auf Rang drei durchgereicht werden könnten.

Schmikale geht die Partie zuversichtlich an. „Ich freue mich auf das Spiel. Solche besonderen Spiele erlebt man ja nicht allzu oft.“ Er räumt aber ein, dass er gerne schon letzte Woche in Wangerland gewonnen hätte. Eigentlich habe sein Team gar nicht so schlecht gespielt und sich auch zahlreiche Chancen erarbeitet. Aber Wangerland erkämpfte sich das Remis gegen den FCN mit einer „Zehn-Mann-Defensiv-Taktik“.

Schmikale rechnet damit, dass Tettens ähnlich agieren wird, zumal es für die Gastgeber auch um viel geht. Im Kampf gegen den Abstieg liegen die Rot-Weißen zwar zwei Punkte vor BG Wilhelmshaven. Aber die Jadestädter spielen noch gegen den Tabellenletzten DJK/Olympia Wilhelmshaven. Wenn die Blau-Gelben gewinnen sollten, bräuchte Tettens noch einen Punkt für den Klassenerhalt.

„Tettens wird uns nichts schenken“, sagt Schmikale. „Aber wir dürfen uns nicht aus der Ruhe bringen lassen. Wir müssen so konzentriert zu Werke gehen, wie wir es die ganze Saison getan haben.“

Steffen Theurich fällt wegen seines Muskelfaserrisses aus – ansonsten sind alle Mann dabei. Rene Albers hütet wieder das Tor. Auf der linken offensiven Seite schwankt Schmikale noch zwischen Nico Westphal und Julian Hasemann. Aber egal, mit welcher Aufstellung der FCN beginnen wird – Schmikale sagt: „Alle wissen, worum es geht.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.