• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Schüler wollen wieder angreifen

01.12.2015

Brake 48 Schüler des 6. Jahrganges der IGS Brake waren in diesem Jahr sportlich sehr erfolgreich. Daher erhielten sie für ihre sportlichen Leistungen das Deutsche Sportabzeichen.

Hanne Schikorski vom Kreissportbund Wesermarsch ist für die Vergabe aus Nordenham angereist. „1119 Schüler aus dem Landkreis haben dieses Jahr ihr Sportabzeichen abgelegt“, erzählte sie den jungen Sportlern in der Aula der Gesamtschule. „Mit eurem Beitrag habt ihr 48 Euro für eure Schule erkämpft“, freute sie sich. Der Kreissportbund spendet für jedes Sportabzeichen einen Euro an die jeweilige Schule.

Darüber hinaus können Schulen bei Bedarf ab dem nächsten Jahr eine Materialkiste beim Kreissportbund ausleihen, die alle für die Abnahme nötigen Utensilien wie Stoppuhren, Bälle oder Bänder enthält. So werde sicher gestellt, dass auch Schulen, die nicht so üppig mit Sportgeräten ausgestattet seien, die Abnahme anbieten können.

Sportlehrer Arne Poller freute sich ebenfalls: „Das Geld verwenden wir für unseren Sportbereich. Im nächsten Jahr werden wir wieder angreifen. Ich bin mir sicher, dass dann noch mehr Schüler die Auszeichnung erhalten.“

Wolfgang Alexander Meyer Redakteur / Redaktion Oldenburg/Westerstede
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2611
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.